Beim Postsportverein harmonische Jahreshauptversammlung
Bogenschützen die Überfliege

Ehrungen und Neuwahlen fanden beim Postsportverein Weiden statt. Karl Zuber (Zweiter von links) leitet weiter den PSV. Bild: Dobmeier

Auf die Idee kommt man nicht sofort. Aber beim Postsportverein stellen die Bogenschützen die aktivste Abteilung. Das Gegenteil sind die Leichtathleten. Diese haben sich aufgelöst.

Insgesamt läuft das Vereinsleben der Postsportler sehr harmonisch. Bei den Neuwahlen zur Jahreshauptversammlung ging Karl Zuber wieder als bewährter Vorsitzender hervor.

Abteilungsleiter Bernhard Kaldun berichtete von zehn Neumitgliedern. Der Trend gehe weg vom High-Tech-Bogenschießen hin zum ursprünglichen Umgang mit den Bögen. Dabei kommen Blankbögen ohne Visier zum Einsatz, mit denen das ursprüngliche Jagdverhalten nachempfunden werden kann. Dazu gibt es auch spezielle Tierscheiben.

Jetzt 205 Mitglieder


Vorsitzender Karl Zuber dankte im Schützenhaus für die harmonische Zusammenarbeit, auch mit dem Stadtverband für Leibesübungen. Er nahm zahlreiche öffentliche Termine für den PSV wahr. Das Protokoll von Schriftführerin Heike Kaltenecker und der Kassenbericht von Reinhard Maier fanden volle Zustimmung. Die Mittelzuweisung an die Abteilungen erfolgte. Die Bogenschießabteilung erhielt die Genehmigung zum Kauf eines Rasenmähgerätes für das Schießgelände. Der Mitgliederstand beträgt 205. Den verstorbenen Charlotte Meyer, Igrid Asche, Hans Vogl und Rudi Schöberl galt das stille Gedenken.

Ehrungen und Neuwahlen


Gute Erfolge bei Turnieren meldete Hermann Mahl von der Volleyball-Abteilung. Beach-Volleyball fand auf dem TB-Gelände statt. Fitness im Wasser steht bei der Schwimmabteilung im Hallenbad Neustadt jede Wochen auf dem Programm. Georg Kammerer berichtete von durchschnittlich sechs Aktiven, die auch Aquajogging betreiben. Die Trainingsstunden der Damengymnastik montags und donnerstags durch Übungsleiterin Christa Koller enthielten auch Yogaelemente und waren sehr beliebt.

Von der Siebentagesreise nach Oberwössen mit mehrstündigen Bergtouren erzählte Wanderwart Karl Zuber. Mit einzelnen Tagestouren auch in Kooperation mit dem OWV hielten sich die Wanderer fit. Die Abteilung Foto bearbeitete Bilder und Videos am PC. Die Abteilung Leichtathletik unter Sepp Schuster löste sich vergangenes Jahr aus Altersgründen auf.

Auch Ehrungen standen auf dem Programm: 40 Jahre Ehrennadel Vollkranz Gold: Hedwig Fischer und Hermann Paulus; 25 Jahre Ehrennadel Vollkranz Silber Vera Höcht und Thomas Kaltenecker; 10 Jahre Ehrennadel Halbkranz Bronze: Beate, Benjamin, Dieter und Florian Spies, Thomas Bodensteiner; Ehrennadel Halbkranz Silber: Brigitte Roier und Marianne Reichel.

Ergebnis der Neuwahlen: 1. Vorsitzender Karl Zuber, 2. Vorsitzender vakant, Schriftführerin Heike Kaltenecker, Kassier Reinhard Maier, Abteilungsleiter: Bogenschießen Bernhard Kaldun, Foto Manfred Höcht, Damengymnastik Erika Haimerl, Schwimmern Georg Kammerer, Volleyball Hermann Mahl, Wandern Karl Zuber, Kassenrevisoren Ludwig Lehner und Elmar Haimerl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.