Buchtipps
Neuerscheinungen zum Thema Essen und Trinken

 

Eine kulinarische Anthologie Brennnessel-Bier, Rhabarber-Wodka, Erdbeer-Whisky Typologie des Biergenusses unter freiem Himmel "Brau-Kunst" in und um Regensburg Liebeserklärung ans beste Getränk der Welt Promillelastige Küche und kriminelle Literatur Kein anderes Getränk ist je so tiefsinnig wie poetisch beschrieben worden - und ebenso wird wohl kein anderes so gerne geschenkt, so häufig bei einer Einladung mitgebracht wie Wein.

Weil Weintrinken durch Wissen noch schöner wird, versammelt das liebevoll gestaltete Buch "Wein" allerlei Fakten, aber auch Kurioses, literarische Texte, Weisheiten und Bilder aus zwei Jahrtausenden. Rezepte, eine Charakterisierung der Weinjahrgänge seit 1660 und ein Wein-Glossar runden den Band ab. - Das ideale Mitbringsel für Weinliebhaber. (10 Euro, Reclam-Verlag) Die Engländer Nick Moyle und Richard Hood, oder wie sie sich selbst nennen "The Two Thirsty Gardeners", vereinen in "Natürlich selbst brauen" ihre beiden Leidenschaften: alkoholische Getränke und Gärtnern. Anhand von 70 raffnierten Rezepten beweisen sie im Buch "Bier, Wein, Likör & Co.", dass köstliche Getränke wie Brennnessel-Bier, Rhabarber-Vanille-Wodka oder Thymian-Erdbeer-Whisky einfach, schnell und günstig herzustellen sind. Die Zutaten dafür kommen aus dem Garten, vom Wochenmarkt oder aus dem Supermarkt. (14,99 Euro, Ullmann-Verlag) Von Kastanienbäumen beschattet oder leuchtenden Schirmen bedacht, in Hinterhöfen versteckt oder im Zentrum des gesellschaftlichen Treibens: Als lebhafte Plätze für Versammlungen oder heimliche Haine der Entschleunigung sind uns Biergärten die reizvollsten Feier- wie Rückzugsorte. Erstmals wird im Buch "Biergartenlandschaften" in Wort und Bild eine Typologie des Biergenusses unter freiem Himmel entworfen und damit ein künstlerisches Bekenntnis zur Außergewöhnlichkeit dieser Kulturräume im Grünen abgelegt. (22,90 Euro, Verlag ars vivendi) Dass Gott Hopfen und Malz erhalten möge und Bier gerne mit der Metapher des flüssigen Brotes umschrieben wird, ist nicht nur ein frommer Wunsch oder eine alttägliche Floskel, sondern zeigt den Stellenwert der Braukunst für den Genuss des Lebens. Das Buch "Brau-Kunst" beschränkt sich hierbei nicht nur auf den Herstellungsprozess des Getränks, sondern schließt das Lebensgefühl von Heimat und Tradition in und um Regensburg mit ein. (19,90 Euro, Gietl-Verlag) Wasser, Hefe, Hopfen, Malz - so simpel wie genial sind die vier Grundzutaten, aus denen seit Jahrtausenden das allerbeste Getränk der Welt gebraut wird. Und ganz egal ob Pils, Altbier, Helles, Hefeweizen, Kölsch, Export, Lager, Craft Beer oder Doppelbock: Es schmeckt so verdammt gut! Kein Wunder, dass rein statistisch gesehen jeder Deutsche 107 Liter davon pro Jahr trinkt. In ein "Ein Bier. Ein Buch" versammelt Bestsellerautor Andreas Hock die erstaunlichsten Fakten, die kuriosesten Anekdoten, die verrücktesten Rekorde und die berühmtesten Trinker. (9,99 Euro, Fischer-Verlag) Schnaps, Schusswaffen und besoffene Jungfern: Barbara Dicker und Hans Kurz sind Experten für promillelastiges Kochen und kriminelle Literatur. Kein Wunder, dass sie in ihr neues Buchprojekt "Promillekiller" ihre geballte Kompetenz aus beiden Bereichen, nun ja: haben einfließen lassen. Das Resultat: eine hoch spannende, hochprozentige Sammlung von 12 Kriminalgeschichten und dazugehörigen Rezepten. (9,99 Euro, Verlag ars vivendi)
Weitere Beiträge zu den Themen: Verbraucher (716)Literatur (42)Buchtipps (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.