Für Fitness und Freizeit: Neue Gruppe bei der Stiftung Bahn-Sozialwerk
Sport mit Volldampf

Zusammen mit weiteren Gleichgesinnten haben Ronny Fischer (links), Evelyn Gnahn und Harald Meier eine neue Sport- und Freizeitgruppe beim BSW aus der Taufe gehoben. Bild: hfz/Franz Popp

Unter dem Dach des Bahn Sozialwerks (BSW) Weiden gibt es eine neue Sport- und Freizeitgruppe. Um diese aus der Taufe zu heben, trafen sich Daniel Obendorfer vom BSW-Servicebüro Nürnberg, Ortsstellenleiter Franz Popp, sein Stellvertreter, Helmut Fastner und Alfons Weidner mit den Mitgliedern der neuen Gruppe im BSW-Zentrum.

Ziel ist es, bei den monatlichen Treffen Aktivitäten wie Wanderungen, Radtouren oder Bowling anzubieten. Auch Fitnessangebote im "Fit 24" (Spinning, Rückenschule usw.) stehen auf dem Programm. 23 Eisenbahner stehen derzeit am Start, um die neue Gruppe mit Volldampf voranzubringen. Die Gruppenleitung wird Ronny Fischer übernehmen, seine Stellvertreterin ist Evelyn Gnahn. Als Kassenwart fungiert Harald Meier. Sie alle betonen, dass der Spaß bei den Treffen nicht zu kurz kommen und die Gemeinsamkeit in der Gruppe für die Eisenbahnerfamilie im Vordergrund stehen soll. Weitere interessierte BSW-Spender sind ebenso willkommen wie die Beschäftigten bei den Privatbahnen. Kontakt: Ronny Fischer, Telefon 0160/97 43 54 00.
Weitere Beiträge zu den Themen: BSW Weiden (1)Ronny Fischer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.