Geiles Open-Air mit "Glasperlenspiel"
Daniel Vampa will Festival fest in Weiden etablieren

Daniel Vampa erläutert den Lageplan für das Open Air. Bild: Kunz
Freizeit
Weiden in der Oberpfalz
14.01.2016
2243
0

Glasperlen waren schon zur Zeit der großen Entdecker beliebte Tauschobjekte. Die nutzten die Kugeln und anderes Blendwerk als Tauschware auf ihren Seefahrtswegen. Am 25. Juni steht Nena zum Tausch. Sie war eigentlich für einen Auftritt im Eisstadion geplant. Der Gig kommt aber wegen terminlicher Überschneidungen nicht zustande.

Stattdessen organisiert Veranstalter Daniel Vampa von DB-Production ein großes Open-Air auf dem DJK-Gelände mit der deutschen Elektropop-Gruppe "Glasperlenspiel". Als Veranstalter orientiere er sich immer an Trends, erklärt Vampa. ",Glasperlenspiel' sind ja 2015 mit ihrem Song ,Geiles Leben' geradezu durch die Decke." Außerdem sei "Glasperlenspiel" 2015 Vorgruppe bei der Helene-Fischer-Tour gewesen. "Das hat die unheimlich gepuscht." Als Ende 2015 bekannt geworden sei, dass der Nena-Termin nicht klappen würde, weil die Sängerin andernorts auf großer Tour sei, habe er sich Gedanken um Ersatz gemacht. "Der Termin stand ja fest. Samstag vor dem Bürgerfest." Vampa: "Ich wollte 2016 ein Brett bringen, das es mit dem Open-Air in Tännesberg aufnehmen kann." Da sei ihm das Voxxclub-Konzert in der Mehrzweckhalle zu Hilfe gekommen. "Beide werden von derselben Agentur betreut."

Die Gruppe - bestehend aus Carolin Niemczyk, Daniel Grunenberg sowie den Liveband-Mitgliedern Bene Neuner, Markus Vieweg und Nico Schliemann - sei sofort begeistert gewesen. Warum? "Weil ich das Open-Air ,Geile Zeit-Festival' nenne. Nach dem Titel ihres Erfolgshits." Sollte der Gig einschlagen, dann solle der Name in Zukunft bleiben. Momentan bereite die Band sich auf ihre "Tag X"-Tour vor. Benannt nach ihrem neuem Album. "Rund 30 Termine, davon sind viele schon ausverkauft."

Das Konzert am Flutkanal auf dem DJK-Gelände findet südlich der Tennisplatzanlage statt. Dadurch wird der Fußballplatz nicht beeinträchtigt. Beschallt werde der Platz Richtung Südosten. In DJK-Chef Reinhold Wildenauer habe er einen tüchtigen und willigen Partner gefunden. Vampa erwartet auf dem 4000 Quadratmeter großen Gelände 3000 Zuschauer.

Der Vorverkauf über den "Neuen Tag" laufe blendend, sagte er. Tickets kosten 36 Euro. Das Festival beginnt um 16 Uhr mit der DJ-Gruppe "Mad Kingz", die mit ihrer Scheibe "Wanderlust" für Furore gesorgt haben. Außerdem seien noch zwei Vorgruppen - "ich denke da an Local Heroes" - geplant. "Ich glaube, das Festival wird sich in Weiden etablieren."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.