Hitze und Eis
Vom Nordpol über die Sandwüsten bis zum Südpol: Multivisionsshow von Michael Martin

Vom Nordpol über die Sandwüsten der Erde bis hin zum Südpol: Was Michael Martin dabei zu sehen bekam, präsentierte er in einer Multivisionsshow.

(rdo) Fünf Jahre lang hat Michael Martin die Wüsten und Polarregionen der Welt erkundet. Jetzt war er auf Einladung von Fotoversand Brenner und dem Medienhaus "Der neue Tag" in der Max-Reger-Halle und zeigte die Höhepunkte seiner Expeditionen.

Der Fotograf entdeckte weltweit die Landschaften und Lebensräume in den "kalten und warmen Wüsten" der Welt. Auf vierzig Reisen durchquerte er die Weiten des ewigen Eises und der heißesten Wüsten mit dem Motorrad, Hundeschlitten, auf Skiern, mit dem Land Rover, Hubschrauber und zu Fuß. Er zeigte dem Publikum wie sich die Polarregionen und Wüsten in vier Gürteln um den Globus ziehen. Danach baute er auch seinen Vortrag zum "Planet Wüste" auf. In seiner Multivisionsschau nimmt Martin seine Zuschauer mit auf eine faszinierende Bilderreise vom Nordpol bis zum Südpol.

Seine Abenteuer in Hitze und Eis beginnt er in der Arktis am Nordkap und führt über Spitzbergen und Sibirien nach Alaska, Kanada und Grönland bis zum Nordpol. Die zweite Erdumrundung beginnt in Saudi Arabien und weiter über die asiatischen und nordamerikanischen Wüsten bis hin zur Sahara.

Auf der Südhalbkugel stehen die Namib und Kalahari sowie die australischen und südamerikanischen Wüsten im Vordergrund. Die vierte Erdumrundung führt Michael Martin rund um die Antarktis und als Abschluss zum Südpol.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.