Kasperltheater für NT-Hilfsaktion "Lichtblicke"
Kasperl rettet goldene Kugel

Mit großen Augen verfolgten die Kinder die spannende Geschichte "Die goldene Kugel", mit der Hermanns Kasperltheater am Dienstag in der ausverkauften Regionalbibliothek gastierte. Bild: Schlegl

Große Augen, erstaunte Gesichter. Hermanns Kasperltheater sorgte mit dem aktuellen Stück "Die goldene Kugel" für eine ausverkaufte Regionalbibliothek und begeisterte Kinder. Spielerisch lernten die Sprösslinge, dass man ausgeliehene Dinge wieder zurückgeben muss und sie nicht verschenken kann. Und außerdem, dass man auf keinen Fall alles glauben darf. Denn leichtgläubig übergab Prinzessin Tausendschön die goldene Kugel ihres Vaters an den bösen Räuber Hotzenplotz, der sich damit aus dem Staub machte. Zum Glück überführte Kasperl mit Hilfe der Kinder den Bösewicht und brachte die wertvolle Kugel wieder zurück ins Schloss.

Während der Vorstellung zugunsten der NT-Hilfsaktion "Lichtblicke" verloste Hermann Papacek fünf Bücher mit dem Titel "Kasperl und die verzauberte Prinzessin". Auch der Erlös aus der Verlosung kommt der Aktion "Lichtblicke" zugute. Weitere Auftritte: am 10. August in Mantel (Schule), am 11. August in Trabitz (Sportheim) und am 12. August in Vohenstrauß (Stadthalle). Beginn ist jeweils um 15 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.