Lebendiges Museum

(Foto: Manfred Jahreiss)

Über 300 Jahre Tradition und gleichzeitig hoch aktuell: Porzellan ist so ästhetisch wie kaum ein anderes Produkt. Es verrät viel über die Lebenswelten unterschiedlicher Zeiten, über ihre Tisch- und Esskulturen. All diese faszinierenden Facetten werden inszeniert mit viel Wissen und Leidenschaft an den beiden Standorten des Porzellanikons – Staatliches Museum für Porzellan.

Porzellanikon Hohenberg an der Eger:


Das Mutterhaus des Porzellanikons, Hohenberg an der Eger, zeigt den Weg der deutschen Porzellangeschichte vom beginnenden 18. Jahrhundert bis zur politischen Wende 1989. Szenographien geben Einblick in die Kulturgeschichte der Produkte, während audiovisuelle und interaktive Medien zum Staunen und Mehrerfahren einladen.

Porzellanikon Selb:


Mit welchem Aufwand die Herstellung von Porzellan von den Rohstoffen bis zum fertig dekorierten Stück verbunden ist, das wird begreif- und erfahrbar im Porzellanikon in Selb, dem zweiten Standort von Europas größtem Spezialmuseum für Porzellan. Dazu gehört auch, sich der sozialen Rahmenbedingungen zu vergewissern, die die Porzellanstädte in ganz Europa prägten. interaktive Stationen geben unaufdringlich Details preis, Videos lassen die Menschen zu Wort kommen.

Dass aus Porzellan nicht nur Geschirr hergestellt wird, zeigt eindrucksvoll die technische Keramik. Ob mannshohe Misch-behälter für die chemische Industrie, tauchformen für die alt-bekannten Latexhandschuhe, Elektroisolatoren und Kondensatoren oder modernste Produkte für den Bereich der Biomedizin, Computertechnik und den Automobilbau – all dies wurde und wird von deutschen Herstellern produziert und ist hier versammelt.

Sommerferienprogramm


In den Sommerferien lädt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan Kinder und Jugendliche ein, verschiedene Abteilungen des Museums intensiv unter die Lupe zu nehmen. Ob beim Drehen des eigenen Bechers, gestalten von Windlichtern, Bemalen von Porzellan – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. eine Anmeldung vor Veranstaltungsbeginn wäre von Vorteil.

Porzellan-Trip


In dem jeden Samstag stattfindenden Porzellan-Trip in Selb werden die Besucher auch durch die weiteren Bereiche wie Designinnovationen, technische Keramik und die ständig wechselnden Sonderausstellungen geführt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.