Lösungen für Gefahrensituationen
Selbstverteidigungskurs für Frauen

Bild: hfz
Freizeit
Weiden in der Oberpfalz
16.02.2016
10050
0

Selbstverteidigungskurse für Frauen sind nahezu ausgebucht. Kampfsportschulen in der Region verbuchen eine enorme Nachfrage. Das Medienhaus "Der neue Tag" hat jetzt in Kooperation mit "Get Ready 2 Defend" zwei weitere Kurse im Angebot.

In den Kursen geht es nicht nur um die richtigen Griffe, Schläge oder Tritte. Zur Selbstbehauptung gehört vor allem ein selbstbewusstes Auftreten. Besonders Frauen und Mädchen sind oftmals bedroht durch Gewalt, die in mehr als 90 Prozent der Fälle von Männern ausgeht. Daher brauchen Frauen in Gefahrensituationen Lösungen, mit denen sie sich erfolgreich gegen Übergriffe von vermeintlich überlegenen Gegnern wehren können. Das Medienhaus "Der neue Tag" bietet in Kooperation mit dem Verein "Get Ready 2 Defend" aus Wiesau zwei Selbstverteidigungskurse für Frauen an.

Im "Female Defense Course" erlernen die Teilnehmer erste Techniken zur Abwehr von unbewaffneten Übergriffen, die in Alltagsszenarien zur Bedrohung werden können. Zudem lernen sie, Gefahren im Vorfeld zu erkennen, zu minimieren und gegebenenfalls Konfrontationen zu vermeiden.

Kursinhalte:

  • Abwehrtechniken gegen unbewaffnete Angriffe

  • Verteidigung gegen Würge- und Klammerangriffe

  • Basic Part Bodenverteidigung

  • Soft-Techniken

  • Angriffsziele am menschlichen Körper

  • spezielles Taktisches Verhalten für Frauen


Infos und Anmeldung
Zur Auswahl stehen zwei parallel laufende Kurse, einer im "Vitalis Fitness" in Weiden (vom 5. März bis 7. Mai, samstags 10.30 bis 12 Uhr), der andere beim SV Grafenwöhr (vom 7. März bis 23. Mai, montags von 18.30 bis 20 Uhr). An Feiertagen findet kein Training statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen je Kurs beschränkt, zehn Teilnehmer sind für den Start nötig. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein.

Die Kursgebühren betragen für Abonnenten des Medienhauses "Der neue Tag" 65 Euro, Nichtabonnenten zahlen 79 Euro.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein.


Eine Anmeldung ist bis Montag, 29. Februar, unter der Telefonnummer (0961) 8 55 01 möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.