Mein Auto und ich
Letzte Fahrt im ersten Gang

Rückenfreundlich und geräumig. Aber mit vier Jahren noch zu jung für Charakter: mein Kia Venga. Bild: Schönberger
Es müssen meine absoluten Lieblinge gewesen sein. Denn nur ihre Namen habe ich mir bis heute gemerkt. Wenn ich recht überlege, hatten sie auch am meisten Charakter: Hoppelmoppel und Lurchi. Hoppelmoppel - ein Simca 1000, stramm gefedert, der mich und meine Mitfahrer damals noch auf dem Kopfsteinpflaster der Nürnberger Altstadt so richtig durchrüttelte. Gerade, dass der Kopf nicht an die Decke schlug. Lurchi, ein betagter VW-Bus, weißes Dach, grüne Taille, mit einem Klappbett aus Kunstleder.

Er fuhr mit uns durch Sonne und Sturm und mehrfach auf dem alten Autoput über Österreich und Jugoslawien nach Griechenland. Unser Glück währte nur wenige Jahre. Die letzte Reparatur war für uns einfach zu teuer. Nicht so für einen Malermeister, der den Bus dienstlich gebrauchen konnte. Das war schon in Weiden. Auf der Straße habe ich Lurchi nach der Trennung noch zweimal wiedergesehen. Wie lange er wohl noch im Einsatz war? Mit den Urlaubsreisen war es für ihn jedenfalls vorbei.

Ein kaputtes Getriebe hatte meiner Beziehung mit Hoppelmoppel den Garaus gemacht. Die Schaltung verweigerte den Dienst komplett. Nie werde ich die Schlange von Autos vergessen, die ich auf dem letzten Weg zum Schrotthändler - im ersten Gang - hinter mir herzog. Da kommt Freude auf. Und natürlich so mancher Huper.

Meine gebraucht gekauften Autos hatten alle einen Namen. Die Neuwagen später nicht. Zu wenig Charakter. Das gilt auch für meinen Aktuellen. Ein Kia Venga, rückenfreundlich höhergelegt, geräumig und ohne Macken. Zwar alles andere als ein Sportflitzer. Aber das macht ja mein Nachname wett.

Der Genfer Autosalon, eine der wichtigsten Automobil-Fachmessen weltweit, läuft aktuell. Hier präsentieren bis Mitte März Hersteller 120 neue Modelle. Das nahmen einige Redakteure zum Anlass, über ihr Verhältnis zu Autos nachzudenken. Das Ergebnis lesen Sie hier in zwanglosen Wiederholungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.