Namika und DSDS-Gewinner Prince Damien zu Gast
"Lieblingsmensch" im Vereinshaus

Ihr Hit "Lieblingsmensch" ist ein Begriff. Ihren Künstlernamen Namika ("die Schreiberin") behalten aber nur wenige Menschen im Gedächtnis. Anfang November kommt die Sängerin nach Weiden. Karten für ihr Konzert gibt es ab sofort am Ticketschalter des Medienhauses. Bild: hfz
Freizeit
Weiden in der Oberpfalz
18.07.2016
2074
0

Er war der Paradiesvogel der 13. Staffel von Dieter Bohlens "Deutschland sucht den Superstar" - und am Ende auch der Gewinner der Castingshow: Prince Damien. Im September, nur drei Tage vor Schulbeginn, kommt der 25-Jährige nach Weiden. Damit sorgt Daniel Vampa mit seiner DB Production Agency nach dem Open-Air mit "Glasperlenspiel" für den nächsten musikalischen Höhepunkt in der Stadt. Und es wird nicht der einzige bleiben.

Doch alles der Reihe nach. Prince Damien jedenfalls tritt am Samstag, 10. September, im Haus der evangelischen Gemeinde auf. "Eine supercoole Location" mit Platz für 800 bis 1000 Leute und Erlaubnis für Stehkonzerte ist das, schwärmt Vampa. Dort verheißt Prince Damien "Glücksmoment(e)". So zumindest heißt der Siegersong, mit dem er seit Mai die Charts stürmt.

Karten für das Konzert (Preis: 33 Euro) gibt es ab sofort am Ticketschalter des Medienhauses "Der neue Tag" sowie online unter www.nt-ticket.de. Rein kommen bereits Zuhörer ab sechs Jahren - mit entsprechender Begleitung. "Ja, das Konzert ist auch fürs jüngere Publikum gedacht", sagt Vampa und verweist auf den "zeitigen Einlass" ab 17.30 Uhr. Das Konzert selbst startet um 19 Uhr mit zwei Vorbands ("Highline" und "Ahonte DOLO Lee"). Dann tritt Prince Damien auf, der gebürtige Südafrikaner, der in München aufgewachsen ist.

"Lieblingsmensch": So heißt der Nummer-Eins-Hit von Namika, den 2015 so viele geträllert haben und mit dem die deutsch-marokkanische Sängerin am Freitag, 4. November, ebenfalls im Haus der evangelischen Gemeinde an der Wolframstraße begeistern will (Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, ebenfalls ab sechs Jahren, Karten für 34 Euro beim NT).

Wer denkt, das war's mit den Chart-Stürmern in Weiden für 2016, der irrt. Vampa verrät, dass gerade Verhandlungen mit Max Giesinger laufen. Wenn alles klappt, kommt der Singer-Songwriter, der zur Fußball-Europameisterschaft mit seinem Song "80 Millionen" aufhorchen ließ, zum Jahresende nach Weiden.

Und auch die Planungen für 2017 laufen bei Vampa längst: "Denn bei den A-Künstlern müssen Sie sich früh einloggen", weiß der 45-Jährige. Und mit A-Künstlern will der gebürtige Baden-Württemberger ein Zwei-Tage-Festival im Sommer bestreiten. Auch eine 1990er-Party schwebt dem Eventmanager vor, mit Künstlern dieser Zeit, die live performen. Vampa nennt spontan Namen wie Oli P. oder Dr. Alban. Konkrete Verhandlungen liefen hier aber noch nicht. "Zuerst bräuchten wir dafür eine größere Location. So was wie die Mehrzweckhalle. Aber vielleicht ist die ja bis dahin wieder freigegeben."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.