Schwimmverein präsentiert erneut „Winterzauber“ – Schwimmkurse im Hallenbad der Realschule
In weißer Traumkulisse feiern

Die Organisatoren des „Winterzaubers“ hoffen auf ähnliche traumhafte Wetterverhältnisse wie bei der Premiere der Veranstaltung im Januar. (Foto: rdo)
(puh)

Das Weidener Schätzlerbad ist nicht nur im Sommer eine Attraktion. Im vergangenen Jahr feierte die beliebte Freizeiteinrichtung mit dem „Winterzauber“ auch in den kalten Monaten eine erfolgreiche Premiere. Zahlreiche Besucher pilgerten Anfang des Jahres ins Mekka für Badefans und feierten zusammen inmitten einer weißen Traumkulisse.

Der Schwimmverein (SV) präsentiert in diesem Winter die Neuauflage dieser Veranstaltung – diesmal unter Beteiligung des Fördervereins „Unser Schätzler“. Der genaue Termin des Events richte sich natürlich nach dem Wetter und werde noch rechtzeitig bekanntgegeben, erklärt SV-Vorsitzender Reinhard Meier, vermutlich aber werde das Ganze erneut im Januar über die Bühne gehen. Geplant ist, den „Winterzauber“ an einem Samstagabend zu beginnen, mit leckeren kulinarischen Schmankerln und Musik. Am Sonntagnachmittag könnten die Besucher dann durch ein kleines Budendorf mit Hütten und Verkaufsständen mit Kunsthandwerk, Schmuck, Floristikartikel, Glühwein und Brotzeiten schlendern.

Der Schwimmverein will kommenden Winter zudem der Idee einer Schwimmschule wieder neues Leben einhauchen. Demzufolge sind im Hallenbad der Realschule diverse Schwimmkurse für Anfänger geplant. Die Anmeldung dazu ist im Büro am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr telefonisch (0961/212 39) oder aber auch per E-Mail (webmaster@schaetzlerbad-weiden.de) möglich.
Nach dem Abstieg aus der höchsten deutschen Spielklasse ist die erste Wasserball-Mannschaft des SV am 5. November in die neue Saison in der zweiten Bundesliga gestartet. Die weiteren Heimspieltermine (WTW): 27. November (11 Uhr), 3. Dezember (18 Uhr), 4. Februar (19.30 Uhr), 25. Februar (18 Uhr), 4. März (18 Uhr), 5. März (11 Uhr), 1. April (18 Uhr), 20. Mai (18 Uhr), 21. Mai (11 Uhr) und 10. Juni (18 Uhr).

Sehr gut angekommen bei den jüngsten Besuchern des Schätzlerbads ist laut Vorsitzendem Meier der neue Wasserspielplatz. „Er ist von Anfang an in Beschlag genommen worden und war laufend belegt.“

Der Schwimmverein hatte rund 20 000 Euro in die acht mal zehn Meter große Anlage investiert, die in der vergangenen Badesaison zahlreichen Mädchen und Buben jede Menge kreativen Spielspaß beschert hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.