Termine für die Faschings- und Ballsaison in Weiden
Die Rückkehr der Lumpen

Und jetzt alle hintereinander wieder zurück in die Mehrzweckhalle: Nach der Pause im Vorjahr, steigt dort heuer wieder der Lumpenball. Polonaise inklusive. Die Feier ist nur einer von mehreren Höhepunkten der Faschings- und Ballsaison in Weiden. Archivbild: Kunz

Mal mit Lumpen, mal mit Lindner. Mal schwarz-weiß, mal kunterbunt. Bis zum bitteren Ende am Aschermittwoch, 1. März, wartet in der Faschingssaison eine närrische Auswahl an Veranstaltungen in Weiden.

Die mit dem bekanntesten Namen ist dabei sicherlich der ADAC-Ball am Samstag, 21. Januar, in der Max-Reger-Halle. Stargast der Schwarz-Weiß-Sause ist diesmal Schlagersänger Patrick Lindner. Aber auch die anderen Veranstalter lassen sich nicht lumpen. Zwar fällt der Charity-Fasching der Service-Clubs diesmal aus. Dafür feiert der Lumpenball der Narrhalla Weiden am Samstag, 25. Februar, in der Mehrzweckhalle Comeback. Und soll "das Mega-Ereignis für Weiden" werden, wie Präsident Gerhard Ertl erklärt.

2016 hatte die Narrhalla den Ball wegen der Sperrung der Halle streichen müssen, obwohl zum Beispiel die Band schon engagiert gewesen war. Nicht zuletzt deshalb habe die vergangene Saison Einbußen von mehr als 10 000 Euro gebracht, sagt Ertl. "Das hat uns zurückgeworfen."

Aufgeben habe aber niemand wollen. Zwar musste die Narrhalla diesmal viel sparen. Dafür habe es aber umso mehr Eigenleistung bei der Ausstattung gegeben, seien ambitioniertere Tänze einstudiert worden. Außerdem habe man Hilfe von der Stadt und neue Ideen einer neuen, engagierten Mannschaft bekommen. Ein erstes Ergebnis war der neu ausgerichtete Inthronisationsball, "der von allen Seiten gelobt wurde". Nun, da die Mehrzweckhalle wieder frei ist, steht auch dem Lumpenball nichts mehr im Wege. Jetzt nicht. Und womöglich auch in Zukunft nicht. Ertl jedenfalls ist aufgefallen, wie viele junge Leute zuletzt bei der Narrhalla mitfeierten. Deshalb gelte auch für den Fasching weiter: "Da ist noch Potenzial da."

Termine in der Faschings- und BallsaisonEine klassische Faschingsfeier ist der Stadtball nicht. Dafür präsentiert er sich ganz klassisch: als Schwarz-Weiß-Ball am Samstag, 14. Januar, ab 20 Uhr in der Max-Reger-Halle. Vier letzte Sitzplatzkarten (Stand: Dienstag) gibt es noch bei der Tourist-Info (0961/81-4105).

Die Narrhalla Weiden erwartet rund 1250 Gäste in der Mehrzweckhalle: Eine Großveranstaltung wird das ostbayerische Kindergardetreffen . Los geht's am Sonntag, 15. Januar, um 12.30 Uhr.

An Patrick Lindner war der ADAC-Ortsverein schon länger dran. Nun hat's geklappt. Am Samstag, 21. Januar, ist der Schlagersänger Stargast beim ADAC-Ball . Ebenfalls für Unterhaltung sorgen die Showband Matthias Witt, DJ Tobi und die Narhalla Windischeschenbach. Karten gibt's noch unter 0961/670900.

Die Bäume um die Max-Reger-Halle mögen kahl sein. Drinnen wird es blühen am Samstag, 28. Januar. Denn dann beginnt um 20 Uhr der Blumenball , zu dem die Tanzkapelle "The Letters" spielt. Restkarten sind noch bei der Gärtnerei Gloßner, Tachauer Straße 15, erhältlich.

Der Kinderfasching der "Altbairischen" ist Kult. Klar, dass es ihn auch heuer gibt. Und zwar an den Sonntagen 22. Januar sowie 5. und 9. Februar. Beginn ist immer um 14 Uhr, Einlass um 13 Uhr. Reservierungen unter 0961/31717.

Auch die Weidener Narrhalla feiert ihren riesigen Kinderfasching . Er steigt am Sonntag, 12. Februar, um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle. Auf die kleinen Gäste warten eine große Tombola, Animation, ein DJ und vieles mehr.

Die Narrhalla Weiden verspricht männliche Überraschungen mit viel Haut und vor allem gute Stimmung beim Weiberfasching in der Disco "Atemlos". Termin: Donnerstag, 23. Februar, 21 Uhr.

Mit der Band "Highline", mit zwei "Happy Hours", mit Willkommensgetränken, aber auch mit einer alkoholfreien Bar und mit vielem mehr wartet die Narrhalla Weiden beim Lumpenball auf. Der startet am Samstag, 25. Februar, um 21 Uhr in der Mehrzweckhalle und läuft bis weit nach Mitternacht. Wer zwischen 16 und unter 18 Jahre alt ist, kann trotzdem mitfeiern, wenn er eine Begleitperson und ein Formular (abrufbar auf www.narrhalla-weiden.de) samt Ausweis dabei hat. Karten im Internet, an Vorverkaufsstellen wie der Regionalbibliothek oder an der Abendkasse.

Lust auf einen stimmungsvollen Faschingsnachmittag mit Tanz? Genau den bietet das Maria-Seltmann-Haus am Montag, 27. Februar, ab 14 Uhr.

Zurück in die wilden Sechziger: Als Alternative zu herkömmlichen Faschingsfeiern steigt am Montag, 27. Februar, um 20 Uhr wieder die "60's Revival Party" . Im evangelischen Vereinshaus spielen ab 20 Uhr "Back Beat" und "Rock Connection". Karten beim NT-Ticketschalter (0961/85-550) oder auf www.nt-ticket.de.

Zum Abschluss noch ein Höhepunkt: Am Dienstag, 28. Februar, um 13.45 Uhr ist wieder großes Faschingstreiben beim Alten Rathaus. Mit dabei unter anderem: alle Garden der Narrhalla Weiden sowie die Stadt- und Jugendblaskapelle. (fku)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.