Uli Grötsch liest vor
Geschichten über Freunde

Sichtlich Spaß machte es SPD-Bundestagsabgeordnetem Uli Grötsch, den jungen Zuhörern des Kindergartens St. Michael Geschichten zum Thema "Freunde finden" vorzulesen. Bild: tsa
Normalerweise hört er Lesungen von Gesetzentwürfen. Diesmal las Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch selbst etwas vor. In der Regionalbibliothek hatte er sich das Buch "Der Rabe, der anders war" geschnappt. Daraus trug er vor den Kleinen des Kindergartens St. Michael eine Geschichte zum Thema "Freunde finden" vor. Anlass war die Aktion "Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen" der Stiftung Lesen. Ziel ist, Eltern zu motivieren, ihren Kindern öfter etwas aus Büchern vorzutragen. Grötsch macht sich ohnehin seit Längerem für das Thema stark. Er engagiert sich regelmäßig beim Vorlesetag in Schulen. "Und ich versuche, jeden Abend mit meinen beiden Kindern zu lesen", sagte der 40-Jährige.

Im Anschluss verteilten Grötsch und Ruth Neumann, Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, Lesestart-Sets an die Kinder. Enthalten war je ein altersgerechtes Buch und ein Ratgeber für Eltern zum Thema Erzählen und Vorlesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Regionalbibliothek (56)Uli Grötsch (64)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.