Volkshochschule installiert am Augustinus-Gymnasium ein "OGS-Café"
Treff am Nachmittag

Das OGS-Café im Augustinus-Gymnasium bietet als Überbrückung zur Nachmittagszeit frisch zubereitete Kleinigkeiten wie Kuchen, leckeres Obst sowie Fruchtsäfte an. Es kann auch nur "gechillt" werden. Bild: Dobmeier

Im Zusammenhang mit der Offenen Ganztagsschule (OGS) bietet die Volkshochschule (VHS) als Kooperationspartner des Augustinus-Gymnasiums ein "OGS-Café" in der Mensa an. Bereits seit Januar läuft es erfolgreich. "Von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13.45 bis 16 Uhr heißt es einfach mal, von der Schule eine Auszeit zu nehmen", erläuterte Harald Krämer. Im Rahmen ihres freiwilligen sozialen Jahres betreut Hannah Voit das VHS-Projekt.

Am Nachmittag kommt häufig das Essen etwas zu kurz. Deshalb bringt sich Michèle Dusouil mit selbst gebackenem Kuchen, Keksen sowie Obst und anderen frische Snacks ein. Zum Trinken gibt es Tees, Fruchtsäfte oder Smoothies, alles zu humanen Preisen. Jeden Donnerstag ist "Waffeltag". Zum Zeitvertreib gib es Brettspiele wie Go oder Dame. Auch ein Kurs für Schach unter Anleitung findet immer wieder statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.