"Weidener City Line Dancer" bitten zum Tanz
Workshop mit Hut

Mit Live-Music und gewienerten Boots legten die Tänzer bei der Veranstaltung der "Weidener City Line Dancer" eine kesse Sohle aufs Parkett. Bild: Kunz

Stetson oder Rodeo King auf dem Kopf, die gewienerten Boots mit klackenden Absätzen an den Füßen - und fertig waren Frontier-Mann und Country-Frau. Fehlte nur noch das nötige Talent für die ach so typische Choreographie - und der Line-Dance-Abend war perfekt. Am Samstag hatten Hut- und Stiefelträger zum "Anpfiff" ins Stockerhuter SV-Sportheim geladen.

Genauer: Es waren die "Weidener City Line Dancer", die für diese erste Live-Veranstaltung des Clubs verantwortlich zeichneten. Es waren auch fünf weitere befreundete Gruppen gekommen, bis aus Wackersdorf, sagte Chef-Dancer Detlef Herrig. Unter anderem tanzten auch die "Swinging Hats" in ihrem Stammlokal an der Königsberger Straße.

Die "City Liner" gibt es seit nunmehr fünf Jahren. Die Gruppe zählt rund 40 Mitglieder, die regelmäßig einmal die Woche im Sportheim trainieren. Stargast war der Regensburger Country-Sänger und Gitarrist Marty Carillo, der für viele Line-Dance-Möglichkeiten sorgte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.