Wettbewerb steigt am Samstag, 18. Juni
Weiden sucht den Superdribbler

Wer ist der schnellste Superdribbler der Oberpfalz? Am Samstag, 18. Juni, soll das ein Wettbewerb vor dem E-Center in der Unteren Bauscherstraße zeigen. Hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr. Bild: hfz

Der Wettbewerb "Deutschland sucht den Superdribbler" geht auch 2016 an den Start. Dabei werden die besten Fußball-Dribbler und auch Dribblerinnen Deutschlands gesucht. Der Parcours macht auch in Weiden Station.

Das Stadtfinale steigt am Samstag, 18. Juni, von 10 bis 16 Uhr vor dem E-Center Grünbauer, Untere Bauscherstraße 22. Hier können sich alle interessierten Fußballer für den regionalen Ausscheidungskampf in ihrer jeweiligen Altersgruppe qualifizieren. 2015 waren beim Kia-Autohaus Raab, das auch heuer wieder als Mitveranstalter auftritt, über 100 Dribbel-Talente am Start. Am Ende hatte sich der D-Jugendliche Erol Özbay mit 5,71 Sekunden den Tagesrekordwert geholt. Auch heuer verlost das Autohaus Raab unter allen Teilnehmern und Gästen diverse Preise. Mitmachen kann jeder (G-, F-, E-, D-, C-, B-, A-Jugend sowie Damen und Senioren).

Superdribbler ist ein computergestützter Sprint- und Laufparcours, der eine genaue Messung von Laufdaten erlaubt. Bei Aktivierung einer Ampel läuft der Teilnehmer mit dem Ball am Fuß los. Dabei registrieren zwei Lichtschranken vier verschiedene Zeiten (Reaktion, Antritt, Wende und Slalom). Nach dem Lauf gibt es einen Bon mit den Ergebnissen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Autohaus Raab (8)Superdribbler (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.