2900 Euro zusätzlich
Bezirk fördert Max-Reger-Jahr

Lothar Höher, Bürgermeister und Bezirkstagsvizepräsident, verkündete die erfreuliche Nachricht im Kulturbeirat: "Der Bezirk hat beschlossen, das Begleitprogramm des Max-Reger-Jahres zusätzlich mit 2900 Euro zu unterstützen." Das entspreche zehn Prozent der förderfähigen Kosten. Dazu kommt der jährliche Zuschuss des Bezirks zu den Max-Reger-Tagen von 1500 Euro.

"Das Jubeljahr hat schon heftig angefangen", verwies Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz auf die ersten "sehr gut besuchten Konzerte". Sie ist mit dem bisherigen Verlauf ausgesprochen zufrieden. Die nächste Veranstaltung sei "Max Reger zur Passionszeit" am 20. März in St. Michael. Daneben gibt es Meisterkurse, Schulprojekte, Exkursionen, Vorträge, eine Kunstausstellung und die Reger-Nacht mit Weidener Künstlern in der Innenstadt am 3. Juni (der NT berichtete).

Auch die Internationale Max-Reger-Gesellschaft wird in Weiden tagen und ein Konzert geben. "Ich denke, dass dieses Programm jeden ansprechen kann", lobte Bürgermeister Höher die Vielfalt. "Damit können wir uns auch neben Leipzig und Meran sehen lassen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Lothar Höher (24)Max Reger (112)Kulturbeirat (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.