Aktion "Kinder im Museum" startet ins Sommerprogramm
Atelier Weltraum

Zur offenen Museumswerkstatt unter dem Motto "Atelier Weltraum" laden Irene Fritz (Dritte von links) und Museumsleiterin Stefanie Dietz (Vierte von links) im Sommerprogramm ein. Dank der Kulturpaten - Sieglinde Joisten (Zweite von rechts) für die Raiffeisenbank Weiden und Katrin Karagounis (Zweite von links) für die Sparkasse Oberpfalz Nord - können auch die Kinderführungen fortgesetzt werden. Darüber freuen sich auch die FOS-Schüllerinnen Regina Richthammer (links) und Diana Asmus (rechts), die derzeit ih

Die Ausstellung "Tor zum Jenseits" war 1997 der Auslöser für das Projekt "Kinder im Museum". "Damals war das noch sehr exotisch", erinnert sich Stefanie Dietz. Doch längst haben die Aktionen in Zusammenarbeit mit Irene Fritz ein ausgezeichnetes Renommee.

Die Befürchtung mancher Fachleute, dass Kinder im Museum womöglich Dreck oder einen Scherbenhaufen hinterlassen könnten, hat sich bis heute nicht bewahrheitet. "Im Gegenteil", betont Stefanie Dietz, die Leiterin der Internationalen Keramikmuseums: Bei den Workshops unter Regie von Irene Fritz von der Jugendkunstschule entsteht viel Neues - und ein tieferes Verständnis für die Geschichte.

Was die Menschen bewegt


"Man sieht, was die Menschen bewegt hat", sagt zum Beispiel Frederic Härtl auf die Frage, was das Besondere an seiner Arbeit als Kinderführer ist. Und Kollege Phillip Forster fügt hinzu: "Das Besondere ist, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Kulturen sichtbar zu machen." Weil das Projekt "Kinder führen Kinder" so erfolgreich ist, wird es selbstverständlich im Sommerprogramm 2016 fortgesetzt. Möglich ist das - sowie eine kleine Entlohnung der Kinderführer - dank der Kulturpaten, betonte Irene Fritz bei der Programmvorstellung. Dazu zählen unter anderem die Raiffeisenbank Weiden, die Sparkasse Oberpfalz Nord, "Der neue Tag" und der Förderverein "Die Keramischen".

Von der Keilschrift zum Laborgeschirr lautet der Titel der Kinderführungen, die am Samstag, 23. April, im Internationalen Keramikmuseum wieder starten. Nach dem Gang durch die Jahrtausende dürfen die Kinder in der Museumswerkstatt selbst Gegenstände gestalten. Irene Fritz spricht deshalb von "Bildung mit Kopf, Herz und Verstand".

Atelier Weltraum: Unter diesem Motto strebt die Museumspädagogin eine neue Form der Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Asyl und dem Netzwerk Asyl an. Ab 6. Mai sind jeden ersten Freitag im Monat von 14.30 bis 16 Uhr neben Flüchtlingen und Asylbewerbern alle interessierten Kinder und Jugendlichen dazu eingeladen, die offene Museumswerkstatt als spannendes Experimentierfeld zu erleben. "Wir wollen die gemeinsame Neugier auf die Welt stärken und Verbindungen zwischen Menschen und Kulturen fördern", sagt Irene Fritz. Im Museum finden sich Werke aus den Herkunftsländern der Kinder, die gemeinsam entdeckt werden können, und auch ein Dolmetscher für Arabisch steht zur Verfügung. Für Kinder ab 7 Jahren werden bei den Museumsveranstaltungen 2 Euro Eintritt fällig. "Auch hier sind deshalb Sponsoren willkommen", sagt Stefanie Dietz.

Für Halloween ist es noch zu früh. Trotzdem können die Kinder schon am Samstag, 23. Juli, eine Gruseltasse mit einer Spinne am Boden gestalten. Aber auch schöne Käfer oder Schmetterlinge aus Ton. Möglich ist das im Workshop "Botanische Keramik: Krabbeltiere aus Ton" . Er lehnt sich an die Sonderausstellung mit Werken von Sonngard Marcks an, die ab Ende Juni im Museum zu sehen ist.

Daneben gibt es wie immer das Angebot "Kindergeburtstage im Museum" unter dem Motto "Zeitreise" oder "Heldengeburtstag" zu buchen.

Irene Fritz organisiert außerdem freitags von 10.30 bis 12 Uhr Themenführungen für Kindergruppen oder Schulklassen bis zur 9. Jahrgangsstufe unter dem Motto "Kunst macht Schule" . Das spielerische Erleben von Kulturgeschichte wird hier mit praktischen Erfahrungen in der Museumswerkstatt verbunden.

Für eilige Museumsbesucher gibt es das Angebot "Kunst To Go" im Small- oder Midi-Format (30 bzw. 60 Minuten). Hier können Schüler die Reise durch Raum und Zeit oder die Keilschriftwerkstatt quasi als Kurztrip erleben.

___



Weitere Informationen unter:

www.kulturwerkstatt-info.de/Kinder-im-Museum
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.