Der 100. Todestag des Komponisten bestimmt das Osterfestival 2016 der Internationalen Jungen ...
Osterfestival ganz im Zeichen Max Regers

Bianca Berndt, Leiterin des künstlerischen Betriebsbüros des Osterfestivals, stellte das spannende Programm vor, das Klassikfreunde 2016 erwartet. Bild: Otto
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
02.12.2015
124
0
Ein absolutes Highlight der regionalen Klassik-Szene ist das Osterfestival mit der Internationalen Jungen Orchesterakademie (IOJA). Auch in der kommenden Saison werden wieder hervorragende Musiker in der Oberpfalz gastieren und für den guten Zweck hochkarätige Konzerte geben. Bianca Berndt, Leiterin des künstlerischen Betriebsbüros, und Dr. Ehrenfried Lachmann, Mitglied des Vorstands des Osterfestivals stellen im Klinikum Weiden das Programm Sponsoren und Unterstützern vor.

Das Osterfestival stehe im nächsten Jahr ganz im Zeichen Max Regers, erklärt Berndt. Der Todestag des Komponisten jährt sich 2016 zum 100. Mal. Grund genug, sich den nicht ganz leicht zugänglichen Werken des Oberpfälzer Künstlers zu widmen.

Konzert mit 90 Musikern

Wie auch in den vergangenen Jahren sind das traditionelle Eröffnungskonzert mit Classic Brass in der Stadtpfarrkirche St. Sigismund in Pleystein am Samstag, 19. März und der Salon-Abend im Haus Regina auf dem Programm. Auch der Blechbläserworkshop für Laien und Profis wird am Donnerstag, 17. März und Freitag, 18. März über die Bühne gehen.

Das Highlight-Konzert steht am Ostermontag, 28. März in der Max-Reger-Halle an. Das große Symphonieorchester der Internationalen Jungen Orchesterakademie mit 90 Musikern aus 30 Nationen interpretiert unter der Leitung von Dirigent Dorian Keilhack Max Regers "Ballettsuite op. 130". Das Symphonieorchester spielt Franz Schuberts "Vier Lieder für Sopran und Klavier" arrangiert für Orchester von Max Reger und die Vierte Symphonie von Johannes Brahms.

Die jungen Künstler würden einmal mehr im Sinne der Völkerverständigung beweisen, dass Musik Grenzen überwinden könne, betont Bianca Berndt. Gleichzeitig wird auch diesmal dem guten Zweck gedient. Mit den Konzert-Spenden und dem Erlös des CD-Verkaufs werden schwerstkranke Kinder in der Region unterstützt.

Geheimtipp Generalprobe

Ein kleiner Tipp: Wer sich von der hohen Qualität der jungen Musiker überzeugen will, ist gerne zu den öffentlichen Proben im Musikzentrum Pleystein und zur öffentlichen Generalprobe am Karfreitag in der Max-Reger-Halle eingeladen.

Tickets für die Veranstaltungen können online unter www.nt-ticket.de, bei den Vorverkaufsstellen "Der neue Tag" in Weiden, Tourismusbüro sowie Haus Regina in Pleystein und telefonisch bei der Internationalen Jungen Orchesterakademie bestellt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.