Die immerwährende Sehnsucht nach dem Süden

Die immerwährende Sehnsucht nach dem Süden Weiden. In der Ausstellung "Sehnsucht Süd" (im Bild das "Pla" im Inselinneren Mallorcas") zeigt der Weidener Künstler Otto Dünne Radierungen mit Motiven aus südlichen europäischen Ländern. Nicht die großen repräsentativen Prachtbauten der großen Städte oder die Paradestrände sind dabei ins rechte Licht gerückt, sondern mehr die kleinen Details mit diesem unverwechselbaren Flair, oft mit immer den gleichen Hauptakteuren: Land, Wasser und Himmel. Dazu dann eine ei
In der Ausstellung "Sehnsucht Süd" (im Bild das "Pla" im Inselinneren Mallorcas") zeigt der Weidener Künstler Otto Dünne Radierungen mit Motiven aus südlichen europäischen Ländern. Nicht die großen repräsentativen Prachtbauten der großen Städte oder die Paradestrände sind dabei ins rechte Licht gerückt, sondern mehr die kleinen Details mit diesem unverwechselbaren Flair, oft mit immer den gleichen Hauptakteuren: Land, Wasser und Himmel. Dazu dann eine einzelne Palme am einsamen Strand oder eine Gruppe von Pinien auf einem seitlich gelegenen Bergrücken, und dort an der vordersten Front einer Steilküste, fast könnte man meinen, angeklebt, eine bunte Häuserreihe. Vernissage ist am Donnerstag, 9. April (18 Uhr), die Eröffnung hält Irene Fritz, Vorsitzende des Oberpfälzer Kunstvereins OKV. Die Ausstellung ist vom 7. April bis zum 30. April zu den normalen Öffnungszeiten der Regionalbibliothek zu sehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.