Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten an Gerhard Polt
Analyse scharf wie die Zunge

Gerhard Polt (vorne, Mitte) mit seiner Laudatorin, der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, beim Schlussapplaus am Ende der Preisverleihung mit den anderen Preisträgern. Bild: Helmut Kunz
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
19.05.2017
153
0

München. Gerhard Polt erhielt am Freitagabend bei der Gala zum Bayerischen Fernsehpreis den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Wirtschafts- und Medienministerin Ilse Aigner würdigte den Kabarettisten, Schauspieler und Autor als einen Künstler, dessen Analyse ebenso scharf sei wie seine Zunge. "Polt legt Absurdes und Abgründiges offen."

Als beste Schauspielerin wurde Sonja Gerhardt für ihre Rollen in "Jack the Ripper" und "Ku'damm 56" ausgezeichnet. Der "Blaue Panther" für den besten Schauspieler ging an Devid Striesow für seine Rollen in "Das weiße Kaninchen" und "Katharina Luther". Katrin Nemec erhielt den Preis als Beste Regisseurin für Ihre Dokumentation "Vom Lieben und Sterben". Weitere Preisträger waren Produzent Christian Becker ("Winnetou - Der Mythos lebt"), Felix von der Laden ("Like or dislike - Youtuber Dner im US-Wahlkampf").
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.