Eine Woche schnuppern

In dieser Woche ist in der Asylstraße richtig Musik drin. Noch bis Freitag öffnet die Franz-Grothe-Schule ihre Türen. Wer will, kann einfach mal beim Unterricht reinschauen, zuhören und Proben live verfolgen. Für ganz Mutige stehen Instrumente bereit. Die wollen ausprobiert werden. So hat Marikka Pieronczyk (links) die Harfestunden ihrer Tochter übernommen. Lehrerin Martina Englhard hofft, durch die Woche der offenen Tür wieder mehr junge Schüler zu gewinnen. Wäre schön, ist 2016 doch das Jahr der Harfe. Bild: Götz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.