Franz-Grothe-Schule: Fachbereich Klavier spielt vor vollem Haus
Musikalische Forschungsreise

Kleine und große Pianisten der Franz-Grothe-Schule blickten bei einem besonderen Konzert unters Mikroskop. Bild: zpe

Das Vergrößerungsgerät stand auf einem Tischchen neben dem Klavier. "Unterm Mikroskop" lautete das Motto des Fachbereichs Klavier an der Franz-Grothe-Schule bei einer musikalischen Forschungsreise im bis auf den letzten Platz besetzten Auditorium der Schule. Die jungen Künstler waren zwischen 5 und 20 Jahre alt.

Im ersten Teil des Konzerts machten sich die Pianisten auf zu einem Beobachtungsgang durch eine mikroskopisch kleine Welt. Zu Beginn betrachteten Jasmin Ulbricht und Ariane Schwemin einen "Drehwurm", und das Klavierstück hörte sich auch wirklich so an. Ebenso der Wasserbären-Boogie, den Celine Frizler vortrug.

Es folgten Stücke über ein "Glockentierchen", "Holzsplitter", "Pantoffeltierchen" und "gefährliche Bakterien". Erläutert wurden die einzelnen Musikbeiträge von Heike Hübner. Es ging sogar um die musikalische Darstellung von "goldenem Prinzessinnen-Haar", "Kristallwiese" und - etwas außerhalb des Themenkreises - um ein "Mittagsschläfchen", "Schluckauf" und "Kriminalstatistik".

Gespielt wurde zweihändig, vierhändig und im zweiten Teil sogar sechshändig. Es musizierten Sarah Götz, Jonathan Pausch, Maja Wagner, Kristina Riedel, Norah Klemm, Benjamin Pausch, Leonie Steinsdörfer, Celina Frizler, Agnes Schmauß, Lena Ulbricht, Lorenz Nickl, Jennifer Hu, Sarah Kasper, Julia Fuchs, Nina Wolf, Meike Brunken, Leah Göhler, Larissa Reil, Elias Schmauß, Theresia Wittmann, Jonas Dobmeier und Fabian Frischholz.

Während im ersten Teil mikroskopische Feinheiten aus der Feder von Jörg Hilbert und Felix Janosa präsentiert wurden, ging es im zweiten dann um Stücke von Wolfgang Amadeus Mozarts "Kleiner Nachtmusik" bis Joannes Brahms "Intermezzo Es-Dur, op 117/Nr. 1". Es spielten Schüler der Klassen Petra Bäumler-Lang, Meike Brunken, Wolfgang Charanza, Heike Hübner, Franz Nestler, Joachim Pfützenreuther, Helga Rose und Margit Sollfrank.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.