Fußball
Kellners Wunschliste

Kreisvorsitzender Albert Kellner ging bei der Tagung der A- und B-Klassen auf viele Themen ein. Bild: war
 
Kreisvorsitzender Albert Kellner ging bei der Tagung der A- und B-Klassen auf viele Themen ein. Bild: war

Kreisvorsitzender Albert Kellner ist mit der Kooperation zwischen Verband und Vereinen offenbar hochzufrieden. Ganz oben auf seiner Wunschliste steht die Aktualisierung der Vereinsdaten beim Internetauftritt des Verbands, unterstrich er bei der Tagung der A- und B-Klassen.

Etzenricht. Die Vereinsvertreter der B- und A-Klassisten trafen sich am Montagabend im Johann-Herrmann-Saal des SV Etzenricht zur Spielgruppentagung.

Kellner widmete sich dem Schiedsrichterausgleichspool. "Die Kosten konnten wiederum gesenkt werden, das spricht für die Einteiler." Er stellte dennoch die Frage: "Beibehalten oder abschaffen?" Ein überwiegender Teil plädierte für die Fortsetzung. Es erging zudem die Empfehlung, auf die BFV-Online-Angebote zurückzugreifen. "Ich bin begeistert vom Liveticker", ergänzte Kellner mit dem Hinweis auf die Vorteile, Fotos für Spielerpässe hochzuladen oder Passanträge in Dateiform abzuwickeln.

Zehn Spielgemeinschaften


Nächstes Thema waren die Spielgemeinschaften. Zehn sind es inzwischen. Dazu zählen folgende Vereine: SG Letzau/Leuchtenberg, SG Moosbach/Eslarn II, SG Tremmersdorf/Trabitz II, SG FC Rieden/SV Vilshofen II, SG Mehlmeisel/Fichtelberg, SG Ehenfeld/Hirschau II, SG TSV Waidhaus/Pfrentsch, SG Etzenricht/SC Luhe Wildenau II, SG Ebermannsdorf/TSV Theuern II, SG Brand / Ebnath II.

Als Eckdaten im Rahmenterminkalender wurden folgende Termine genannt: Saisonbeginn im Kreis ist am 31. Juli, letzter Spieltag vor der Winterpause der 20. oder 27. November. Das Eröffnungsspiel auf Kreisebene findet am 29. Juli mit dem Stadtderby FC Weiden Ost gegen den Aufsteiger DJK Weiden statt. Der Wiederbeginn ist für 19. oder 26. März 2017 vorgesehen, der letzte Spieltag vor Saisonabschluss lautet 21. Mai 2017. Die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft wird vom 6. bis 8. Januar durchgeführt, die Bezirksmeisterschaft am 15. Januar, die Futsal-Ligen spielen von Dezember bis Februar.

Rahmentermine für den Totopokal: 1. Vorrunde Donnerstag, 7. Juli; 2. Vorrunde Sonntag, 10. Juli; Achtelfinale Mittwoch, 3. August; Viertelfinale Mittwoch, 31. August; Halbfinale Samstag, 1. Oktober 2016,; Finale Montag, 1. Mai 2017.

Bei den Eintrittspreise sprach sich eine Mehrheit gegen eine Erhöhungen aus. Die Auf- und Abstiegsregelungen bleiben für die Serie 2016/2017 wie gehabt. Für die nächste Saison (2017/18) wird in Erwägung gezogen, bis zur B-Klasse die Direktvergleich-Regelung einzuführen.

Vom Sportgericht


Zum Thema "Infos aus dem Sportgericht" referierte Sportgerichtsvorsitzender Lorenz Gebert. Nach dem Rückgang der Urteile von 2014 auf 2015 hätte sich die Anzahl 2016 wieder erhöht. Das Gericht will sich verstärkt mit dem Thema "Handanlegen an Gegner" (42 Fälle) befassen und dieses Delikt stärker bestrafen (bis zu 4 Wochen Sperre).

Kreisschiedsrichter-Obmann Willi Hirsch sprach über "Regeländerungen ab 1. Juli", wie Mehrfachbestrafung bei Torchancenverhinderung, Vergehen außerhalb des Platzes, Fehlverhalten von Auswechselspielern und Trainern oder Vergehen gegen Mitspieler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Albert Kellner (3)Tagung A- und B-Klassen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.