Georg Kick stellt Heimatbuch vor
Die vielen Seiten Rothenstadts

Bei der Vorstellung des Rothenstädter Heimatbuches mit dabei (von links): OB Kurt Seggewiß, Regina Frischholz, OWC-Hauptvorsitzender Armin Messner, Autor Georg Kick, Franz Bösl und Joachim König. Bild: Dobmeier

Sein 50-Jähriges Bestehen beging der OWV Rothenstadt nicht nur feierlich. Er packte auch ein Geschenk aus, das heimatgeschichtlich Interessierte freuen dürfte.

Rothenstadt. "Die Gruftkapelle" markierte den Anfang. Damit wurde erstmals ein Stück Rothenstädter Geschichte in Wort und Bild festgehalten. Inzwischen hat OWV-Mitglied Georg Kick eine Menge der alljährlich verfassten Beiträge zur Historie Rothenstadts zusammengetragen. Anlässlich des OWV-Jubiläums sind sie nun als Heimatbuch mit dem Titel "Rothenstadt - Geschichte und Geschichten" erschienen.

Kick stellte es beim Festabend zur 50-Jahr-Feier vor. Geduld und Beharrlichkeit brauche man, um so etwas zu verwirklichen, sagte er. Tatsächlich reicht die Idee schon lange zurück. Bis ins Jahr 1969, genaugenommen. Beim Fußballerball in der Bar beim "Lehner" sei sie geboren worden. Allerdings habe sich herausgestellt, dass auch ältere Rothenstädter wenig über die Heimatgeschichte wussten. Eine Chronik von Pfarrer Schmidt gab dann wertvolle Anhaltspunkte. Richtig los ging es aber erst im Jahr 2004, als Georg Kick in den Ruhestand trat und OWV-Vorsitzender Joachim König ihn dazu ermunterte. Es folgten Recherchen im Staatsarchiv Amberg und im Stadtarchiv Weiden. Dessen Chefin Petra Vorsatz galt der Dank für die Unterstützung. Daneben dankte Kick seiner Familie, Regina Frischholz vom Wendepunktverlag, die für das Layout verantwortlich zeichnet, und Lehrer Franz Bösl, der das Korrekturlesen übernommen hatte. Die am Buch beteiligten Akteure erhielten als Würdigung OWV-Ehrenbriefe.

Im Buch erfährt der Leser unter anderem, warum die evangelische Kirche St. Bartholomäus nur drei Ziffernblätter hat. Das Werk umfasst mehr als 400 Seiten und enthält auch bisher unveröffentlichte Geschichten. Es ist für 17,50 Euro in Rothenstädter Geschäften erhältlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.