Geschichte über neuen Lebensmut und einen wahren Freundschaft
"Ziemlich beste Freunde" eröffnet Theatersaison bei der Kulturbühne Weiden

Kultur
Weiden in der Oberpfalz
30.09.2016
152
0

Der Film "Ziemlich beste Freunde" von Regisseur Olivier Nakache stürmte im Jahr 2011 die Kinosäle und begeisterte Millionen Zuschauer. Nun wird die Geschichte rund um die Beziehung zwischen dem Gelähmten Philippe und seinem Pfleger, dem frechen Driss aus der Pariser Banlieu, am Mittwoch, 5. Oktober (19.30 Uhr) auf der Kulturbühne in Weiden inszeniert.

Driss sucht einen Pflegejob, schlicht, weil er Geld braucht. Er landet bei Philippe und damit oben - in besseren Kreisen. Hier prallen Mentalitäten und Kulturen aufeinander, doch die anfängliche Distanz zwischen den beiden weicht einer tiefen Vertrautheit: Neuer Lebensmut entsteht und eine Freundschaft, die wohl lange Bestand haben wird.



Karten gibt es beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter den Telefonnummern 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/87-290 sowie im Internet unter www.nt-ticket.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.