Jazz nicht nur für Fans

Henning Sieverts Quartett "Vibes & Strings" lebt von der reizvollen Klangkombination aus gläsernem Vibraphon und warmer Gitarre. Am 15. Oktober gastiert es beim Jazz-Zirkel-Weiden. Bild: Jens Wajen

Schillernde Facetten und Musik ohne Grenzen. Mit einem vielfältigen Programm startet der Jazz-Zirkel-Weiden in die zweite Jahreshälfte und beschließt das Jazz-Jahr mit fünf Konzerten und einer Jam Session.

Von Newcomern auf der aktuellen Jazz-Szene bis zu etablierten Weltstars wie Ernie Watts oder Bob Degen spannt sich der Bogen im Herbstprogramm des Jazz-Zirkels, Musik für Genießer und Entdecker ist angesagt, Musik zum Träumen, aber auch voller positiver Energie. Alle Konzerte finden im feinen Ambiente des Bistro Paris (Schlörplatz, Sebastianstr. 2) jeweils um 20 Uhr statt.

Henning Sieverts "Vibes & Strings" (Samstag, 15. Oktober):

Der international renommierte Münchner Bassist, Cellist und Komponist Henning Sieverts war schon mit diversen Formationen in Weiden zu erleben. In seinem eigenen Quartett prägen der New Yorker Weltklasse-Vibraphonist Tim Collins und der australische Meistergitarrist Peter O'Mara das Klangbild, eine Instrumentierung, die an das legendäre Dave Pike Set erinnert. Hinzu kommt das feinfühlige Schlagzeug von Matthias Gmelin. Groovige, zupackende Eigenkompositionen stehen im Mittelpunkt.

Sonderkonzert: Ernie Watts Quartett (Samstag, 5. November):

Ernie Watts zählt zu den technisch brillantesten Saxofonisten des Jazz. Er ist zweifacher Grammy-Gewinner und prägte den Sound von Charlie Hadens Quartet West. Aber auch Buddy Rich, Oliver Nelson, sowie unzählige Pop-Stars wollten auf den Giganten nicht verzichten. Seit 1999 geht Ernie Watts immer wieder mit dem Christof Sänger Trio auf Tournee, sein Konzert vor neun Jahren setzte beim Jazz-Zirkel ein Glanzlicht, nun spielt er kurz vor seinem 71. Geburtstag erneut in Weiden.

Session (Freitag, 11. November):

Natürlich darf auch im Jazzherbst die Jam Session nicht fehlen, Unter der Leitung von Albert Dotzler können Musiker spontan einsteigen und sich im Zusammenspiel profilieren. Schlagzeug, Flügel und Soundanlage stehen zur Verfügung.

Sven Faller "Night Music" (Samstag, 26. November):

Eine Hommage an die besondere Magie der Nacht verspricht der Bassist Sven Faller mit seinem Projekt "Night Music". Dabei sitzt Bob Degen, der amerikanische Meisterpianist, am Flügel. Er genießt durch durch seine Zusammenarbeit mit Albert Mangelsdorff und dem HR Jazzensemble hohes Ansehen und gastierte, u.a. mit der Günter Lenz Springtime, bereits mehrmals in Weiden. Ein Klangerlebnis der besonderen Art ist zu erwarten.

Tobias Meinhart - Quintett feat. Ingrid Jensen (Freitag, 9. Dezember):

Der Regensburger Saxofonist Tobias Meinhart residiert mittlerweile in New York und spielt dort mit der Weltelite. In seinem aktuellen Projekt "Natural Perception" geht es um die spirituelle Kraft der Musik. Die kanadische Trompeterin Ingrid Jensen unterstützt ihn dabei tatkräftig.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter Telefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und unter www.nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Programm (90)Jazz-Zirkel (18)Bistro Paris (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.