Jazz-Zirkel Weiden
Neues Jahresprogramm mit vielen Höhepunkten

Das Tomasz-Stanko-Quartett begeistert am Donnerstag, 14. April (20 Uhr), das Publikum im Bistrot Paris. Bild: Roth
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
20.01.2016
181
0

Ungetrübten Hörgenuss gibt es in der neuen Saison des Weidener Jazz-Zirkels. Möglich macht das ein neu angeschaffter Flügel, über den sich nicht nur prominente Pianisten, sondern auch das Publikum freuen dürfen.

Dem Nachwuchs eine Chance: Auch im 31. Jahr seines Bestehens kümmert sich der Jazzverein um junge Musiker. Dazu bietet er am Freitag, 26. Februar (20 Uhr), die Gelegenheit, bei einer Jam-Session das Schlagzeug, den Flügel und die Soundanlage im Bistrot Paris (Sebastianstraße 2) auszuprobieren. Aber auch alte "Jazz-Hasen" dürfen ihr Können unter Beweis stellen.

Philipp-Stauber-Quartett feat. Jan Eschke (Samstag, 13. Februar, 20 Uhr): "Wenn Philipp Stauber Jazz spielt, dann swingt er", so urteilt der Bayerische Rundfunk. Joe Pass, Howard Roberts und Kosta Lukacs waren vor mehr als zwanzig Jahren seine ersten Lehrmeister auf der Gitarre. Im Quartett mit Till Martin am Saxofon, Henning Sieverts am Bass und Bastian Jütte am Schlagzeug hat er kompetente Partner um Tradition und freies Spiel optimal umzusetzen. Beim Konzert sitzt zusätzlich Jan Eschke am Flügel, auf dem Programm stehen auch Eigenkompositionen des gebürtigen Oberpfälzers.

Trio Wuh (Samstag, 19. März, 20 Uhr): Wuh, das sind die Initialen von Wilkins-Uhlir-Helesic. Frantisek Uhlir, der Meisterbassist aus Prag, ist beim Jazz-Zirkel kein Unbekannter. Immer wieder überrascht er mit neuen Gruppen. Er spielt zusammen mit dem amerikanischen Pianisten Skip Wilkins und dem Schlagzeuger Joromir Helesic, und auch diesmal kann man swingenden Mainstream-Jazz auf höchstem Niveau erwarten. Hier treffen sich Seelenverwandte, die ihre Vorstellungen von einem rhythmisch akzentuierten, sowie lyrisch geprägten Klaviertrio umsetzen.

Tomasz-Stanko-Quartett (Donnerstag, 14. April, 20 Uhr): Seine ersten Aufnahmen machte der polnische Trompeter Tomasz Stanko vor 53 Jahren im Quintett des legendären Pianisten Krzyztof Komeda. In den 70er Jahren revolutionierte er zusammen mit dem Geigenvirtuosen Zbigniew Seifert mit eigenständigen Rock Jazz die europäische Szene. Seitdem ist er Dauergast bei den großen Festivals und hat mit seiner lyrischen, ausdrucksvollen Spielweise auch bei der Plattenfirma ECM Jazzgeschichte geschrieben. Seine Clubauftritte gehören zu den seltenen Events. Er gastiert mit seinem "New York Quartet" im Bistrot Paris, eine wohl einmalige Gelegenheit den Grandseigneur des Europäischen Jazz hautnah zu erleben.

Wolfgang Lackerschmid "Brazil" (Mittwoch, 4. Mai, 20 Uhr): Wolfgang Lackerschmid gehört zu den bedeutendsten Vibraphonisten des modernen Jazz. Legendär ist seine Zusammenarbeit mit Attila Zoller, mit dem er 1993 das erste Konzert des Jazz-Zirkels in der gerade fertiggestellten Max-Reger-Halle gab. Mit authentischen Musikern des Latinjazz gastiert er beim Jazz-Zirkel. In seinem Quartett "Brazil" kann er seine Liebe zu brasilianischen Musik voll ausleben. Für den nötigen Drive sorgt Duduka da Fonseca am Schlagzeug. Zu dessen Arbeitgebern zählen Ikonen wie Antonio Carlos Jobim, Astrud Gilberto, Herbie Mann oder Lee Konitz.

Fazzoletti (Freitag, 3. Juni, 20 Uhr): Seit 30 Jahren ist die Nürnberger Band in Sachen Funk, Soul und Jazz unterwegs. Vor 18 Jahren brachte sie bei dem legendären Sommerfest die Besucher in Hochstimmung. Diesmal kommen sie mit vierköpfiger Rhythmusgruppe, dreistimmigen Bläsersatz und drei Vokalisten nach Weiden. Es darf getanzt werden!

Andrej Lobanov und die Metro Bigband feat. Benny Jung (Freitag, 15. Juli, 20 Uhr): "Glenn Miller, Count Basie & Co." - so lautet das Motto, wenn die Metroband das Halbjahresprogramm beendet. Als Starsolist auf Trompete und Flügelhorn wird Andrej Lobanov aus Nowosibirsk agieren. Sein packender und ausdrucksvoller Sound veredelte schon Charly Antolinis "Jazz Power" , das "Sunday Night Orchestra" oder das "Summit Jazz Orchestra".

Karten im Vorverkauf im Bistrot Paris und an der Abendkasse.

___

Weitere Informationen im Internet: www.jazz-zirkel-weiden.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Musik (245)Programm (90)Jazz-Zirkel (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.