Junge Tirschenreuther belebten Punk-Szene neu
Halle bebt, Hardcore lebt

Abtauchen im Publikum: Beim Tour-Auftakt von "A Traitor Like Judas" am Freitag im Rockmusikclub "Salute" in Rothenstadt war in das im prall gefüllten Konzertsaal möglich. Damit zeigte sich das, was die Organisatoren hofften: Die lokale Hardcore-Punk-Szene in der Oberpfalz ist lebendiger denn je. Bild: joz
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
21.03.2016
473
0

Rothenstadt. Der Auftakt zur "Guerilla home fires"-Tour im "Salute" sorgte für eine prall gefüllte Konzerthalle: Unter dem Slogan "Save The Scene" ("Rettet die Szene") hat sich eine Gruppe von ambitionierten Jugendlichen aus dem Landkreis Tirschenreuth das Ziel gesetzt, die Subkulturen des Punk, Hardcore und Metal in der nördlichen Oberpfalz und Oberfranken aufleben zu lassen. Mit Erfolg. Das erste Konzert am Freitag war gleich ausverkauft.

Es traten zwei der angesagtesten deutschen Bands, "A Traitor Like Judas" (Braunschweig) und "Like Your Anchor" (Hamburg), auf. Sie brachten mit ihrem Mix aus Hardcore und Punkrock die Halle zum Beben. Unterstützt haben sie dabei ihr Support-Act "Storyteller" sowie die lokalen Bands "Searching My Mind" (Waldsassen) und "Wildaway" (Kemnath). Letztere nutzten die Show für die Vorstellung ihrer ersten CD.

Viele der Besucher reisten aus dem ganzen Freistaat an - zum einzigen Tour-Stopp in Bayern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rockmusikclub (5)Salute (31)Save the Scene (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.