Kulturnotizen "Herbstblues" mit Hubert Treml

Er ist vielfältig, der "Herbstblues": Da ist die Sommer-vorüber-Trauer, oder die Erkältung hat einen bereits kalt erwischt. Urlaub und Ferien sind in weiter Ferne. Dazu die welke Musik im Radio - Hubert Treml meint dazu "Deshalb: nix wie ab zur Kur!". Treml und Franz Schuier laden daher am Samstag, 3. Oktober (20 Uhr), zum "Herbstblues" in die Regionalbibliothek nach Weiden ein. Als Gastmusiker haben sie diesmal Sepp Zauner an der Geige dabei.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unterTelefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und www.nt-ticket.de

"Gregor Samsa" im Kunstverein

Weiden. (sv) Gregor Samsa ist nicht nur eine Figur aus Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung", sondern auch die älteste Künstlerkneipe Nürnbergs. Das besondere daran: Stammkünstler des Hauses bezahlten in Naturalien, sprich Kunst. Darum hängt die Lokoalität auch voll mit Bildern. Kunstwerke dieser Künstler, die dort verkehrten sind jetzt in einer Auswahl ab Freitag, 2. Oktober (Vernissage 20 Uhr), in der Ausstellung "Das Gregor Samsa - die Nürnberger Künstlerkneipe und seine malenden mit Malerei zahlenden Gäste" zu sehen. Ausgestellt werden unter anderem Werke von Peter Angermann, Kevin Coyne, Matthias Egersdörfer, Annette Hähnlein, Blalla W. Hallmann, Peter Hammer, Dan Reeder, Harri Schemm und Reiner Zitta. Die Ausstellung geht bis 8. November.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.