Kulturnotizen "Letztes Ma(h)l" im Kunstbau

Glasobjekte stellt Renate Höning ab Samstag im Kunstbau Weiden aus. Bild: hfz
Glasobjekte von Renate Höning sind vom 15. März bis 12. April immer sonntags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung im Kunstbau Weiden zu sehen. Titel der Ausstellung, die am Samstag, 14. März, um 20 Uhr eröffnet wird, ist "Letztes Ma(h)l". Ganz unbeabsichtigt bekam der Titel der Ausstellung unmittelbare Brisanz, nachdem bekannt wurde, dass die Bayerisch- Böhmischen Kultur- und Wirtschaftstage in diesem Jahr zum letzten Mal stattfinden sollen.

Renate Höning wird im Kunstbau einen opulenten, skurrilen und fantastischen Tisch der transparenten Dinge aufbauen. Glasig, durchsichtig, fragil und doch fest, zerbrechlich und auch unverwüstbar. Im Atelier der Regensburger Künstlerin sind Werkstoffe Botschafter aus dem ästhetischen Spielraum der Kunst. Glas und Gläsernes tritt als Rohmaterial und wertvolle Form auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.