"Lilly" hinterherhecheln

Der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Weiden, ehrte langjährige Mitglieder, Vereinsmeister, erfolgreiche Züchter und Hundeführer mit Pokalen. Die Vorstandschaft freute sich mit. Bild: Dobmeier

Mit "Ziggo", "Elektra" und "Lilly" kann der Otto-Normal-Benno nicht mithalten. Sie zählen in ihren jeweiligen Disziplinen zu den besten Vierbeinern im Schäferhundeverein.

Die Zuchtpokale 2014 erhielten Larissa Pakhomova vom Zwinger von Langerus, Petra und Willi Pürkner vom Zwinger Haus Pürkner und Reinmund und Edeltraud Höchtl vom Zwinger vom Mount Cook. Das erklärte die Vorsitzende des Schäferhundevereins, Ortsgruppe Weiden, Silvia Kromp. In ihrem Tätigkeitsbericht verwies sie in der Vereinshütte in Spitalöd auf Ortsgruppen- und Schutzhundeprüfungen sowie die Agilitytagung der Landesgruppe. Die zweite Rasseschau der Bullterrierfreunde mit 90 internationalen Startern begeisterte die Zuschauer. Die Agility-Vorführung anlässlich der Stadtverbandsversammlung sorgte für Aufsehen. Andreas Schmidt, Alfred Kromp und vielen helfenden Mitgliedern galt der Dank für handwerkliche Arbeiten an der Schutzhütte. Übungsbetrieb der Zollhunde und Prüfungen sowie fünf Helferschulungen der Landesgruppe organisierte Erwin Pirthauer.

Die Mitglieder des Vereins wählten folgende Delegierte zur Landesversammlung: Josef Skopek sen. und Andreas Kreis. Neue Kassenprüfer sind Martin Kreis und Josef Skopek jun., Zuchtwart Josef Skopek berichtete von gemeldeten erfolgreichen Hundewürfen. Er ist auch als Ausbildungswart tätig und gratulierte Gabi Kozanli mit "Ziggo" zum "Großen Hundeführersportabzeichen". Leistungsrichter Burkhard Köthe galt der Dank für wertvolle Tipps zum Prüfungsverhalten.

Und dann gab es noch Ehrungen - für Hund und Mensch: Als Beste im Leistungssport 2014 erhielt Gabi Kozanli mit "Ziggo vom Floriansbrunnen" den Pokal. Der Vereinsmeisterpokal ging an Stefan Scheffler mit "Elektra". Den Agilitysport-Pokal für Leistung, Ausdauer und Zuverlässigkeit nahm Astrid Müller mit "Lilly" entgegen.

Zudem überreichte Silvia Kromp Urkunden und Präsente für langjährige Mitgliedschaft. 40 Jahre ist Karlheinz Schieder dabei. 35 Jahre zählen Werner Stich und Alkmar Zenger. 30 Jahre erreichten Gabriele Ermer, Werner Haschberger, Werner Stocker. 25 Jahre Mitglied ist Klaus Musil, 20 Jahre sind es Reinmund Höchtl, Heinz Müller und Gerhard Schmerber. Für 15 Jahre wurden Sylvia Lindner und Margarete Weisser geehrt. Eine Urkunde für 10 Jahre ging an Margot Gerkowski.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.