Musik und Poetry-Slam für den guten Zweck
Christinas Traum

Christina Holewik freut sich über die Unterstützung von Musikern, Poetry-Slammern und Jury. Bild: otj
Christina Holewik hat einen Traum. Die Schülerin will nach dem Abi mit einem Freiwilligendienst im Ausland Menschen helfen. Dafür will sie kein Geld. Ganz im Gegenteil: Sie muss für ihr Engagement "Eigenkapital" aufbringen - 3500 Euro. Eine Menge für eine einzelne Abiturientin. Was tun? Da kommt ihr eine clevere Idee: Ein Benefiz-Event im Juz. "Rock'n'Slam - We support a Dream" soll es heißen. Einen Abend lang teilten sich Poetry-Slammer und Musiker, die für den guten Zweck angetreten waren, die Bühne. Das Publikum war begeistert, klatschte und johlte. Selbst die strenge Jury aus Lehrern und Schülern zog nicht nur einmal die Höchstnote. Bleibt zu hoffen, dass die eingenommenen Spenden Christina ihrem Traum einen Schritt näher bringen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.