Musikschule spielt "Ali und der Zauberkrug"

Die Musikschüler proben schon fleißig. Sie spielen am 8. Februar das äthiopische Märchen "Ali und der Zauberkrug". Bild: zpe
Die Franz-Grothe-Schule lädt am 8. Februar zu einem Kinderkonzert in die Max-Reger-Halle ein. Dieses Mal steht ein ganz besonderes Werk auf dem Programm: Symphonieorchester und Schauspielgruppe der Städtischen Musikschule bringen gemeinsam das äthiopische Märchen "Ali und der Zauberkrug" auf die Bühne. Es erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen, der mit seiner Mutter in einem Tal in Äthiopien lebt. Durch sein Flötenspiel und mit Hilfe einer "weißen Gestalt" ... - mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden.

Veröffentlicht wurde das Märchen vom verstorbenen Schauspieler Karlheinz Böhm, dessen Stiftung "Menschen für Menschen" notleidenden Menschen in Äthiopien hilft. Für die Musik konnte Böhm den Komponisten Enjott Schneider gewinnen. Dieser ist der Öffentlichkeit vor allem durch seine Filmmusiken ("Herbstmilch", "Stalingrad") bekannt.

Karten sind im Büro der Franz-Grothe-Schule, Asylstraße 19, zu sieben, beziehungsweise drei Euro erhältlich. Die Vorstellung beginnt um 11 Uhr und dauert eine Stunde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.