"National Circus Louis Knie" ab 16. Oktober in Weiden
Österreicher machen Zirkus

Höcker-Hock-Auf: Bei der Show "Aladins World" lässt Mr. Carlos Giovanni eine Herde Kamele antanzen. Bild: hfz
Exotische Tiere, waghalsige Artisten, brüllend komische Clowns, dazu eine echte Live-Band: "Manege frei" für die klassische Mischung, mit welcher der "Österreichische National Circus Louis Knie" sein Publikum begeistern will. Das 1500-Mann-Zelt mit allem Drumherum gastiert vom 16. bis 19. Oktober auf dem Festplatz in der Conrad-Röntgen-Straße.

Mit dabei: rund 40 Tiere, die laut Zirkus bestens gepflegt und regelmäßig amtlich kontrolliert werden. So galoppieren Pferde durchs flammende Zirkusrund, zeigen Hunde bei einer witzigen Revue allerhand Kunststücke. "Flying Nadja" gleitet hoch unter der Zirkuskuppel durch die Lüfte, während "Pink Violet" ihren Körper auf unglaubliche Weise verbiegt. Ferner im Programm: "Aladins World" mit einer Herde brauner und seltener weißer Kamele und springender Lamas, das Mantel- und Degen-Spektakel "Piraten der Karibik", und und und.

Vorstellungen gibt es zu folgenden Zeiten: Donnerstag, 16. Oktober, und Freitag, 17. Oktober, jeweils um 18 Uhr, Samstag, 18. Oktober, um 15 und um 18 Uhr sowie Sonntag, 19. Oktober, um 14 Uhr. Bei der Premiere am Donnerstag haben Erwachsene in Begleitung eines Kindes freien Eintritt. Und für alle 18-Uhr-Vorstellungen (außer am Gala-Abend) zahlen Erwachsene nur Kinderpreise.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.