Neue Ideen für den "Kunstgenuss" 2016
"Floating Piers" und Lichteffekte

Sie alle und noch viel mehr sind beim "Kunstgenuss bis Mitternacht" 2016 aktiv: Vertreter der Weidener Geschäftswelt, von Vereinen, Verbänden, Firmen und Institutionen präsentierten gemeinsam mit Andrea Schild-Janker von "Pro Weiden" das Programm für den 28. Oktober. Bild: Schönberger
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
18.10.2016
225
0

Beim 20. "Kunstgenuss bis Mitternacht" wird den Besuchern ein Licht aufgehen. Auf einer 23 Quadratmeter großen LED-Leinwand. Dort sehen sie, was an den insgesamt 47 Stationen geboten ist - und können sich so das nächste Ziel aussuchen.

(ps) "Ich finde die Idee hervorragend", sagte Harald Rippl, als Vertreter von OTV selbst an dem Projekt beteiligt. Der Regionalsender liefert die Bilder, die auf der Leinwand der Firma "LEDsyst" beim Brunnen am Oberen Markt zu sehen sein werden. "Schließlich schafft man nie alle Stationen beim Kunstgenuss, und so kann jeder auswählen, was ihn am meisten interessiert."

Bilder anderer Art, nämlich Kunstwerke von heimischen und auswärtigen Künstlern, werden an zahlreichen Stationen des Kunstgenuss' 2016 präsentiert. Daneben gibt es wie immer Musik, Tanz, Lesungen, vielfältige Schmankerl und neue kreative Ideen. "Jeder wird am 28. Oktober einen tollen Abend verbringen", versprach "Pro Weiden"-Geschäftsführerin Andrea Schild-Janker bei der Pressekonferenz am Montag angesichts des vielfältigen Angebots.

Ein besonderer Clou: Der Verhüllungskünstler Christo wird an diesem Abend zwar nicht anwesend sein, dafür wird seine Idee der "Floating Piers", auf denen in diesem Jahr mehr als eine Million Menschen über das Wasser des Iseosees in Italien wandelten, in Weiden nachempfunden. In der Kanzlei der Rechtsanwälte Dr. Kraemer im Stadtmühlweg werden nicht nur Bilder von der Aktion zu sehen sein. Die Veranstalter versuchen, ihren Gästen mit nachgebauten Stegen auch einen Eindruck davon zu verschaffen, wie es ist, über Wasser zu wandeln. Kein Bange: Nass wird dabei niemand.

Während zahlreiche Vereine, Verbände, Firmen, Fachgeschäfte, städtische und staatliche Organisationen bereits seit vielen Jahren beim "Kunstgenuss bis Mitternacht" aktiv sind, pausiert das Stadtmuseum in diesem Jahr. Dafür verspricht Stadtheimatpfleger Günter Alois Stadler für den AK Kunst des Oberpfalzvereins Weiden wieder über 100 Werke und Objekte von 20 Ausstellern: zu sehen in der Jahresausstellung "Kunstblicke", die im Kultursaal des Alten Schulhauses beim "Kunstgenuss" geöffnet sein wird.

Rathaus in Blau


Für einen weiteren leuchtenden Akzent am Oberen Markt sorgt wie immer das Medienhaus "Der neue Tag/Amberger Zeitung": Es taucht das Alte Rathaus in blaues Licht. Das bunte Programm verspricht also rosige Aussichten für alle "Kunstgenuss"-Fans. Das ausführliche Programm folgt in einer der nächsten Ausgaben
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.