Neues Geschäft bietet Garne, Stoffe, Reißverschlüsse
Langes Warten auf Kurzwaren endet

Vor den Stoffballen ballt sich die Prominenz bei der Eröffnung von "Fräulein Fiine" (von links): Stadträtin Sabine Zeidler, Kaplan Dr. Thomas Hösl, Geschäftsführerin Josephine Vogelsang, Gerhard Zeitler (Volksbank Nordoberpfalz), Gerhard Ertl (IHK) und Jens Thümmler (B & T Buchhaltung). Bild: zpe
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
28.09.2015
220
0
Mit ihrem Kurzwarenladen "Fräulein Fiine" in der Sedanstraße 18 hat Josephine Vogelsang eine Marktlücke in der Stadt geschlossen. "Hier findet man viele moderne Stoffe für Kinder und Erwachsene. Es gibt Reißverschlüsse, es gibt Nadeln für die Nähmaschine, es gibt Garne in einer großen Auswahl." Am Samstagvormittag feierte das neue Geschäft mit vielen Gästen Einweihung.

"Das Nähen ist wieder ganz neu in Mode gekommen", unterstrich die Inhaberin, die nach eigener Auskunft mit "Nadel und Faden im Munde" aufgewachsen sei, weil ihre Mutter gelernte Schneiderin ist. "Immer mehr junge Leute nähen. Das geht schon ab dem Teenie-Alter los, wo man sich Turnbeutel näht. Erwachsene nähen sich ganze Kleider."

"Fräulein Fiine" bietet auch Nähkurse an. Für Anfänger gibt's den Nähmaschinenführerschein. Und Fortgeschrittene nähen etwa Taschen oder Reißverschlusstäschchen. "Das Thema Reißverschluss ist ein ganz wichtiges." Ab kommendem Jahr gebe es Kurse, wie man Kleider näht. "Hier wird fachkundig weitergeholfen." Kinder können in einer Spielecke toben, während sich die Mamas Stoffe aussuchen. Vogelsang vermittelt zudem Reparaturen für alle Nähmaschinenmarken.

Unter den Gästen weilten Jens Thümmler von der Weidener Beratungsfirma B & T Buchhaltung, Gerhard Zeitler von der Volksbank Nordoberpfalz, Gerhard Ertl und Stadträtin Sabine Zeidler (SPD), die auch die Grüße von OB Kurt Seggewiß überbrachte. Kaplan Dr. Thomas Hösl segnete die Geschäftsräume mit den Worten, Wohlhabende müssten ihren Reichtum dort einsetzen, wo er dem Wohle des Nächsten diene.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.