Osterfestival steht an
Junge Musiker interpretieren Max Reger

Die Internationale Junge Orchesterakademie (IJOA) stellt in seinem 100. Todesjahr den Oberpfälzer Komponisten Max Reger in den Mittelpunkt des Osterfestivals. Am Ostermontag, 28. März , um 17 Uhr wird das Orchester in der Weidener Max-Reger-Halle Regers "Eine Bal-lettsuite" (op. 130) und von ihm für Orchester arrangierte Lieder von Franz Schubert (unter anderem "Gretchen am Spinnrade" und "Erl-könig") mit Unterstützung der jun-gen Nachwuchssopranistin Nathalie Flessa präsentieren. Die aus der Fe-der von Regers Vorbild Johannes Brahms stammende 4. Symphonie rundet dieses Konzert schließlich ab. Generalprobe für das Sympho-niekonzert ist am Karfreitag, 25. März , um 17 Uhr ebenfalls in der Max-Reger-Halle in Weiden. Karten für Symphoniekonzert und General-probe gibt es im Internet auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Bild: hfz/IJOA

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.