Regensburger Illusionstheater im Dreierpack
"Traumfabrik" öffnet in Weiden ihre Tore

Weiden. Wo andere an ihre Grenzen stoßen, beginnt die Welt der "Traumfabrik". Die hatte am Wochenende gleich dreimal ihre Tore für Besucher geöffnet. Ein Pappkarton mit Stoffhäschen, einige Einkaufswagen, Rollbretter und geschickt aufgestellte Übertragungskameras: Mehr brauchte es nicht für die Magie. Manche Ideen schienen sich zu wiederholen. Natürlich kam das Regensburger Illusionstheater auch diesmal nicht ohne Artisten aus. So sorgte ein ukrainisches Akrobatik-Quartett mit Salti hinterm Vorhang für Applaus und eine Hula-Hoop-Tänzerin versuchte mit viel bereiftem Hüftschwung ihr volles Weinglas nicht zu verschütten. Und dann klapperten einmal mehr die Holzpantoffeln einer alten Hexe beim Wäschetrocknen und die Electric Vibes sorgten für echten LED-Hip-Hop. Bild: Kunz

Weitere Beiträge zu den Themen: Aufführung (49)Traumfabrik (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.