Rockband "Pat Four" präsentiert Debütalbum "Restless"
Ruhelos zum lauten Applaus

"Pat Four" mit Jürgen Schenkl, Inge Hirschleb, Hans Bablitschky, Ulrich Föhst und Franz Simmerl (von links) überzeugten bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt im "Salute". Bild: prh
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
13.04.2016
105
0

Rothenstadt. Die Rockband "Pat Four" ließ es bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt gleich ordentlich krachen. Die fünf Musiker präsentierten bei ihrer CD-Release-Party im "Salute" handgemachten Rock, der bei den gut 150 Besuchern bestens ankam.

Die Zuhörer konnte man überwiegend der Lebensaltersgruppe "in den besten Jahren" zuordnen. So wie die Bandmitglieder Ulrich Föhst (Bass), Franz Simmerl (Gitarre), Hans Bablitschky (Drums), Jürgen Schenkl (Gitarre) und Sängerin Inge Hirschleb halt auch. Nach dem Motto "Alter schützt auch vor Rock nicht" ließen sich die Gäste von der Musik mitreißen. Die Band präsentierte in erster Linie Songs von ihrem Debütalbum "Restless".

Die bodenständige, eigene Rockmusik, die keine Vorbilder oder Anlehnungen braucht, haute vom ersten Titel "From outta space" an ordentlich rein: Harte Gitarrenriffs, melodiöse Intros, eingängige Rhythmen und eine Sängerin, die ihre Nervosität bald abgelegt hatte und überzeugte. Für die teils mangelnde Feinabstimmung beim Sound konnten die Akteure auf der Bühne nichts. In den Stücken und Arrangements der Band war die langjährige Erfahrung der Musiker zu merken. Neben den sieben Titeln von der CD hatte "Pat Four" auch schon wieder neues Material dabei. "Bring on the night", oder der "Animal song", der stilistisch etwas aus der Reihe rutschte. Nach zwölf Stücken gab es großen Beifall für den ersten öffentlichen Auftritt der Band in dieser Besetzung. Als Zugabe gab es "Atom" mit einem langen Gitarrensolo von Jürgen Schenkl und die "Damage lady", ebenfalls zwei neue Stücke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Salute (31)Pat Four (2)CD-Release (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.