Sanitätshaus Heining eröffnet gegenüber dem Klinikum
1. Filiale in Weiden

Ein Sanitätshaus direkt vor dem Eingang zum Klinikum. Pfarrer Hans-Martin Meuß (links) segnete die Räumlichkeiten und wünschte dem Ehepaar Heining (rechts) alles Gute. Bild: blu
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
11.05.2015
205
0
(blu) Weidens Einzelhandel treibt immer wieder frische Blüten, jetzt mit einem neuen Sanitätshaus. In der Söllnerstraße, gegenüber dem Klinikum, feierte Inhaber Thomas Heining seine erste Filialeröffnung.

Seit 2003 führt er bereits ein Geschäft in Erbendorf. Trotzdem ist die Neueröffnung in Weiden auch eine Rückkehr für ihn. Denn hier hat der Orthopädiemeister seine Lehre gemacht. Und hier war es auch, wo er die alten Kollegen beim Einkaufen traf, die ihn zu der Geschäftsidee anstifteten. Genau diese alten Kollegen arbeiten jetzt im neuen 'Sanitätshaus Heining'. Drei Leute mit viel Erfahrung, die zu unzähligen Produkten mit Schwerpunkt auf Kompression und Brustprothetik beraten.

Zahlreiche Gäste beglückwünschten den Unternehmer zu seinen stilvollen und rollstuhlfreundlichen Räumen in der Top-Lage. OB Kurt Seggewiß hält das Gewerbe für zukunftsweisend. Nach der Internetwelle sei der Gesundheitsbereich "weltweit der neue Megatrend".

Nicht um den wirtschaftlichen, aber um den geistigen Segen kümmerten sich Pfarrer Meuß (St. Michael) und Pfarrer Matys (St. Josef) mit der denkbar treffendsten biblischen Losung: "Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Psalm 31)."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.