Schlagerparty im Park mit Johnny Gold
Die Wiese ist voll

Ganz in Grün mit Gitarre: Johnny Gold zog die Serenade am Mittwochabend diesmal ganz allein durch, ohne Band. Das Publikum zog eifrig mit. Bilder: Kunz (3)
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
22.07.2016
153
0

Udo Jürgens geht, die kleine Anita aus Holland kommt. Für Neil Diamond wird genauso geklatscht wie für die Beatles. "Wunder gibt es immer wieder" und Johnny Gold ist ein Stehaufmännchen.

Es ist wie "Ein Bett im Kornfeld". Nur dass das Feld eine Wiese ist. CSU-Stadtrat Hans Forster bevorzugt Gambrinus-Pils. Ramasuri-Moderator Markus Pleyer und sein DJ-Kumpel Reinhold Bortner trinken lieber Mini-Cocktails, die "RockConnection"-Drummer Reinhold Wildenauer ausschenkt. Der denkt wohl: Mindestens genauso viele Leute hier wie bei uns am Montag.

Klug ist, wer bei diesen Temperaturen auf ein "Radler" setzt. Die Stimmung im Max-Reger-Park: ein einziges Happening. Organisatorin Sigrid Schneider ist happy. Und dass die sechs Damen in Sektlaune auf ihrer hellblauen Picknick-Decke, drapiert um Käsewürfel, Weintrauben und Salamischeiben, für einen Weidener Image-Film probesitzen, braucht ja keiner zu wissen.

Überhaupt: Der ganze Abend ist ein Fake. Udo Jürgens, Roy Black und Johnny Cash sind gar nicht da. Wie sollten sie auch. Dafür steht ein grüner Kerl mit Gitarre auf der Bühne, der sie allesamt imitiert. Und wie. Johnny Gold braucht keine Kapelle. Das Ding zieht er ganz alleine durch. Keine Lichteffekte, keine Strabo-Blitze. Das Gold-Kehlchen ist sittsamer geworden, aber nicht leiser. Auch das Publikum kommt ohne Glitter aus. Bis auf einen mit Gold-Hut. Man tanzt Fox und summt in Gedanken all die Lieder mit. Die Schlagererfolge der 60er, 70er und 80er Jahre. "17 Jahr blondes Haar", "Es war Sommer", "Tränen lügen nicht", "Ich war noch niemals in New York". Wer vermisst da "Atemlos"? Niemand. Nicht die Wanne, sondern die Wiese ist voll.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.