"Singing Witt" begeistert Mitarbeiter und Publikum mit Chorgesang - Benefizkonzert am 30. ...
Das singende Versandhaus

Musikalisches Feingefühl verbunden mit Leidenschaft zeichnet den "Singing Witt"-Chor aus. Bild: hfz
Es ist gesungene Freude, die das Publikum bei den Konzerten von "Singing Witt" spürt. Seit dem ersten Konzert des Unternehmens-Chors begeistern die Mitarbeiter der Traditionsfirma die Zuhörer. Ob Auftritte im Evangelischen Vereinshaus oder in der Max-Reger-Halle: Der gemischte Chor macht über die Stadtgrenzen hinaus von sich Reden.

"Gesangliche Spur"

Die Idee entstand aus einer Veranstaltung der Otto-Gruppe heraus, zu der Witt gehört. Für eine Abteilungsleiter-Veranstaltung sollte ein gemeinsames Lied einstudiert werden. Es wurde ein Chorleiter gesucht, der die sangesfreudigen Mitarbeiter in eine gemeinsame "gesangliche Spur" bringen konnte. Unverhofft erwies sich Geschäftsführerin Stefanie Zühlke-Schmidt als sachkundige und erfahrene Chorleiterin. Neben und vor ihrer beruflichen Tätigkeit in Wirtschaftsunternehmen hatte sie schon seit früher Kindheit ihre Liebe zur Musik gepflegt und mehrere Chöre geleitet.

Sie hatte hierfür die Chorleiterprüfung in Frankfurt abgelegt und war für Orchesterleitung ausgebildet. Nach 35-jähriger Tätigkeit hatte sie die Leitung der Chöre abgegeben, die Liebe zur Musik jedoch war geblieben.

Probe in der Mittagspause

Dann kam die Initialzündung mit dem gemeinsamen Witt-Lied: Die Idee zur Gründung eines gemeinsamen Mitarbeiter-Chores war geboren. Im Juli 2011 war die erste Probe, 80 Mitarbeiter wollten singen. "Wir haben ohne konkretes Ziel damit begonnen", erzählt Stefanie Zühlke-Schmidt. "Nach kurzer Zeit stellten wir fest, dass sich die Richtigen gefunden hatten."

Einmal wöchentlich wird seitdem in der Mittagspause gemeinsam gesungen. Anfangs gab es eine gewisse Fluktuation, jetzt singen begeistert und konstant 35 Chormitglieder. Die singenden Mitarbeiter verbindet nicht nur der gemeinsame Arbeitgeber, sondern "es haben sich Menschen zusammen getan, um gemeinsam die Liebe zur Musik ausleben zu können." Und die Sänger sind selbst von ihrem großen Erfolg bei den Konzerten überrascht. "Wichtig ist eine harmonische Zusammenarbeit. Die Sänger müssen Freude am Chorgesang haben, dann lässt sich auch das Publikum mittragen", freut sich die Leiterin.

Nach erfolgreichen Auftritten wie bei der Adventslicht-Gala 2013 in der Max-Reger-Halle plant Stefanie Zühlke-Schmidt nun noch einen großen gemeinsamen Schritt. Sie bereitet mit dem Chor ein anspruchsvolles klassisches Konzert für den Herbst 2015 vor. Die Singgemeinschaft wird dabei von einem großen Orchester begleitet. "Dies wird eine Sensation! Der Chor hat das Potenzial, anspruchsvolle klassische Musik darzubieten", schwärmt die Chorleiterin. Die Gruppe zeichnet aus, dass "sie die Qualität, stimmliche Voraussetzung und Leidenschaft hat, um sich an neue Herausforderungen heranzuwagen."

___

Am Donnerstag, 30. Oktober um 19.30 Uhr, gibt "Singing Witt" ein Benefiz-Konzert im Evangelischen Vereinshaus in Weiden zugunsten des Weidener Vereins "Hoffnung für Menschen", der sich um notleidende Kinder und Frauen in Indien kümmert. Karten gibt es beim NT-Ticketschalter (Telefon 0961/85550)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.