Weiden: 18. Auflage des "Kunstgenuss bis Mitternacht"
Genuss mal 52

Sie sind schon viele, vertreten aber nur einen Teil der Partner von "Kunstgenuss bis Mitternacht". Mitmachen werden insgesamt 52 Büros, Geschäfte, Einrichtungen, Vereine und, und, und. Die Organisation der langen Nacht übernimmt der Stadtmarketingverein "Pro Weiden" mit Vorsitzendem Martin Rumpler (vorne, links). Bild: Huber
Kultur
Weiden in der Oberpfalz
03.11.2014
243
0

Er ist auf dem Weg, erwachsen zu werden: Am Freitag, 7. November, gibt es die 18. Auflage des alljährlichen "Kunstgenuss bis Mitternacht". Alt ist er damit aber noch lange nicht. Weil er auch diesmal wieder eine lebendige Mischung aus Bewährtem und Neuem verspricht.

Die Bandbreite ist immens. Von Street Art und einem Poetry Slam am Oberen Markt über Theater mit Spezialeffekten im Alten Rathaus bis zu klassischer Musik reicht sie. Und auch das breite Spektrum zwischen diesen beiden Polen ist gut gefüllt: Immerhin buhlen 52 Stationen von 18 Uhr bis Mitternacht um die Gunst der Besucher beim "Kunstgenuss": mit Kultur und Kulinarischem. "Ein Riesenprogramm", konstatiert denn auch Martin Rumpler, Vorsitzender des federführenden Stadtmarketingvereins "Pro Weiden", bei der Vorstellung der Angebote. "Jedes Jahr wird's ein bisschen mehr, ein bisschen besser." Woher diese Zuversicht kommt? Wegen dieser Stationen:

Witt Weiden Fachgeschäft: Während Holzbildhauerin Irene Meier ihre Werke zeigt, spielt das Gitarren-Duo "Play it again Sam" auf ein Neues. Außerdem präsentieren mit Martina Hammer, Brigitte Gross, Stephanie Heiduk, Sandra Prem und Daniela Kleber fünf Witt-Mitarbeiterinnen Bilder, Skulpturen und Objekte.

Vom Fass: Die zwei jungen Künstler Stefanie Fischer und Thomas Urbanek stellen aus.

Immobilien Kornelia Sparrer: Impressionen von Weiden und Umgebung - in memoriam Johann Sparrer.

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Kraemer: Alles rund um Kuba - Bilder, Fotografien und Musik.

Der Herrenausstatter Turban: Das Motto lautet "The show must go on".

Hypovereinsbank: Vernissage der Schau "Social life" mit Werken unter anderem von Nan Goldin, Luigi Ghirri, Barbara Klemm und Sébastian de Ganay.

Oberbank: Hugo Braun-Meierhöfer zeigt Holzobjekte.

Galerie Recknagel: Street Art auf Leinwand vom früheren Weidener Sprayer-König Michael Gmeiner.

Rechtsanwälte Wanninger & Partner: Holz- und Linolschnitte von Otto Dünne (die Ausstellung läuft auch nach "Kunstgenuss" weiter).

Delicado: Eine Töpferin gestaltet Objekte nach Hundertwasser, dazu gibt es eine italienische Kochvorführung.

Hörwelt Weiden: Zu einer Fotoausstellung spielt das "Kelemania Duo" (Frank "Palani" Baum und Hecy Junold).

Colbatz & Gall Rechtsanwälte: Die "Freien Fotografen" zeigen Bilder aus Tschechien, Vernissage um 18 Uhr.

Betty Barclay: Zeitgenössische Malerei von Christine Schmidbauer.

Fashion Lounge Store: Kunst und Rostausstellung von Uli Roscher.

Kaffeehaus Brunner: Kunst für alle Sinne mit Bildern von Susanne Kempf und Simone Höllering, dazu Gitarrenklänge des Musikinstituts Rothenstadt.

Lebensfreuden: Schmuck mit Edelsteinen und Fossilien, von Ute Leitz.

Sonna: Verraten wird nicht viel - nur eins: es wird "geschmackvoll".

L'Italiano: Die neue Osteria präsentiert zur Eröffnung südländische Motive von Günter Schmidt.

Kirchengemeinde St. Michael: In der Kirche gibt es geistliche und weltliche Musik vom "ChorDiSono" (19, 20.30 und 22 Uhr), jeweils anschließend Bildmeditationen mit Werken von Arlan Birner und Wirtschaftsschülern.

Stadtmuseum: Zu sehen ist die gerade eröffnete Ausstellung über Weiden im Ersten Weltkrieg, dazu filzen mit Anita Köstler, klöppeln mit Sabine Heibl, Volksmusik der "Dampfbroida" sowie Porzellanbecher bemalen und Loom-Bänder basteln für Kinder. Außerdem ab 21 Uhr: Aktion "Gesicht zeigen" von "Weiden ist bunt".

AK Kunst im Oberpfalzverein (Kultursaal im Alten Schulhaus): 36. Jahresausstellung "Unsere Kunst".

Gruhle: Silhouetten aus Weiden und der Region - in der Werkstatt zeigen die Goldschmiede, wie solche Schmuckstücke entstehen.

Roglers: Floristische Arrangements und Kunst.

Oberpfälzer Kunstverein (im Kunstbau): Zur Ausstellung der Fotografin Anna Kirsch lassen Katrin und Martin Rindler zum Thema "Wolke 7" einiges für junge Besucher entstehen.

Zum Stichn: Die Fotogruppe der "Naturfreunde" zeigt einen Streifzug durch die Natur, dazu Quetschnmusik.

Kir Royal/Dragonskull: Vor dem Laden zeigt Gerhard Platzer (Black Listed) live, wie Airbrush-Bilder entstehen.

Altes Eichamt: Die junge Künstlerin Nadine Malzer gibt einen "Rückblick" auf ihre Arbeiten.

Beanery: "Hulz des leicht" - Drechselkunst von Jakob Mühlbauer.

Café Frieden: Mit Künstlerin Ute Danzel auf "Entdeckungsreise in abstrakte Welten".

Schülercafé Scout: Ausstellung "Tabus brechen", Bilder von Jens Wiemann und Aktionskunst von Jugendlichen der Dr. Loewschen Einrichtungen.

Kunstatelier "Bunte Palette": Meisterwerke von Elena und Viktor Volodarsky und ihren Schülern. Von 20 bis 21 Uhr Malkurs "Engelstunde".

Pfarrgemeinde St. Josef: In der Kirche zu jeder vollen Stunde abwechselnd Führungen und Orgelkonzerte.

Schütz und Zintl Rechtsanwälte: "Raum und Zeit in Grün" - Bilder von Marille Singer.

Keramikmuseum: Freier Eintritt in alle Ausstellungen, von 19 bis 22 Uhr Musik von "Cabaloo", von 18 bis 22 Uhr stündlich szenische Führungen mit den Kinderführern, außerdem Bewirtung vom Freundeskreis "Die Keramischen".

Neue Zeiten: Anfertigung von Amuletten und Talismanen, Ausstellungen und Auftritte der Gruppen "Kalinka" und "Malinka".

Franz-Grothe-Schule: Auftritte von rund 15 Schüler- und Lehrer-Gruppen, dazu Ausstellung des Malers Joachim Pfützenreuter.

Kunstverein: "Strange Creatures" - Zeichnungen und Malerei von Kevin Coyne.

Büro Sigrid und Jürgen Stilp: "Kraft-Bilder" von Birgit Lontke und Holzskulpturen von Donat Kirner.

Designakademie: Kunststudenten stellen aus: Malerei und Objekte von Katrin Vogl und Eva Maria Neubauer, Fotografie von Ramona Schmidt.

HPZ Regenbogenwerkstatt: Gestalterische Arbeiten von Menschen mit psychischer Behinderung zum Thema "Begegnungen". Außerdem bis 21 Uhr: Aktion "Gesicht zeigen" von "Weiden ist bunt".

Boulderverein Glashaus: Bilder des Kletterfotografen Bernhard Thum, dazu Kletterfilme aus aller Welt.

Energietechnologisches Zentrum: "Kunst und Energie" - Werke von Susanne Rösch.

Bauernverband: Gerda Gillitzer (Skulpturen) und Claudia Biller-Fütterer laden zu einer "fantasievollen Reise um die Welt".

Die Initiative: Kunterbunte Acryltechnik mit und von "Theresa & Friends" (auch zum Mitmachen), dazu Musik von "Lorenz Bergler and his Allstar Comets".

Eisenbahnmuseum: Betrieb der großen Modelleisenbahnanlage. Zudem Führungen um 19, 20 und 21 Uhr.

Sozialteam Oase: Von 20 bis 21 Uhr spielt die Musikgruppe, daneben Disco, Bücherflohmarkt und Verkauf von Kerzen und Weihnachtskarten.

Ausführliche Infos und eine Übersichtskarte gibt es im Internet:

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.proweiden.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.