120 Kämpfer starten bei den Brazilian Jiu-Jitsu-Meisterschaften

120 Kämpfer starten bei den Brazilian Jiu-Jitsu-Meisterschaften Weiden. (sbo) Premiere in Weiden: 120 Teilnehmer starteten beim Brazilian Jiu Jitsu. Ausrichter der "5th Bavarian Open BJJ Championship" war die Judoabteilung des Turnerbunds Weiden. Nach der Begrüßung der Kämpfern aus Deutschland, Österreich und Ungarn gab der Präsident des Brazilian JiuJitsu Bund Deutschland, Michael Haselein, der mit seinem Orga-Team die Veranstaltung leitete, die Kämpfe frei. Am Vormittag wurden auf vier Matten
(sbo) Premiere in Weiden: 120 Teilnehmer starteten beim Brazilian Jiu Jitsu. Ausrichter der "5th Bavarian Open BJJ Championship" war die Judoabteilung des Turnerbunds Weiden. Nach der Begrüßung der Kämpfern aus Deutschland, Österreich und Ungarn gab der Präsident des Brazilian JiuJitsu Bund Deutschland, Michael Haselein, der mit seinem Orga-Team die Veranstaltung leitete, die Kämpfe frei. Am Vormittag wurden auf vier Matten die Begegnungen mit Gi (BJJ/Judoanzug) ausgetragen, am Nachmittag waren die NoGi-Fights. Unter den Weidener Kämpfern machte Christin Bolleininger auf sich aufmerksam, die sich in allen drei Kategorien Gi, NoGi und in der Open Class die Goldmedaille holte. Die Ergebnisse der Weidner: Den jeweils ersten Platz in ihrer Gewichtsklasse belegten: Christin Bolleininger, Maximilian Schultz, Christina Kreis (U18), Albert Petri (U16), Uli und Sebastian Räth, Michelle Kleemann, Johanna Lazar, Emilio Petri, Daniel Zerr, und Ludwig Babo (U13), Sofia Prediger und Niclas Gollwitzer (U10). Platz zwei belegten in der U18 Matthias Zetzl und bei den U-13-Kämpfern Daniel Matveev, Gabriel Babo und Alexander Kreis. Dritter wurde in der U 10 Bastian Banzer. Bild: sbo
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.