14 Kilometer lang

Mit dem 14 Kilometer langen geologisch-geschichtlichen Lehrpfad sollen die Bergbauaktivitäten im Raum Freihung/Massenricht, die einst die nordöstliche Region des Landkreises prägten, der Öffentlichkeit verstärkt ins Bewusstsein gerückt und auch zugänglich gemacht werden.

Der Lehrpfad, der seinen Ausgangspunkt am Bahnhof in Freihung und sein Ziel in Rödlas am dortigen Aussichtsturm hat, verläuft auf ausgebauten Waldwegen und kann somit erwandert, aber auch erradelt werden. Um der grenzüberschreitenden Wirkung des Projektes gerecht zu werden, sind die Tafeln auf dem Lehrpfad alle zweisprachig (deutsch und tschechisch) gehalten.

Der Markt Freihung und die Stadt Hirschau beteiligten sich zusammen mit dem Waldverein Massenricht am Bau des Pfades. (prö)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.