148 Schafkopfer an 37 Tischen
Hirschau

Hirschau. (u) Schafkopfturniere gibt es sehr viele in der Region - kaum aber eines, das derart mit sozialem Engagement verbunden ist, wie der Festtags-Preisschafkopf der Hirschauer CSU. Alljährlich werden mit dem Erlös gemeinnützige Einrichtungen unterstützt, rund 45 000 Euro seit Einführung der Veranstaltung im Jahr 1965. Heuer feierte die Veranstaltung Jubiläum: Sie wurde zum 50. Mal ausgetragen. Exakt 148 Schafkopffreunde an 37 Tischen kartelten im Sportpark-Restaurant um die begehrten Punkte und attraktiven Geld- und Sachpreise.

Nachdem stellvertretender Vorsitzender Martin Merkl die Spielregeln erläutert hatte, ging es zur Sache. Nach zwei Wertungsdurchgängen stand Simon Dehling ( Hahnbach, 110 Punkte) als strahlender Sieger fest. Er wurde mit dem von Klaus Conrad gestifteten Farbfernseher belohnt. Hinter ihm landeten Horst Schmid (Hirschau) und Reinhold Hartmann (Immenreuth) mit jeweils 108 Punkten auf Rang zwei. Beide einigten sich darauf, die ausgesetzten Geldpreise in Höhe von 300 und 200 Euro sportlich fair zu teilen. So konnte jeder von ihnen 250 Euro in bar mit nach Hause nehmen.

Punktgleich mit jeweils 107 Punkten beendeten auch die beiden Drittplatzierten Jürgen Gauthier (Eschenbach) und Johannes Bösl (Schnaittenbach) den Preisschafkopf. Sie verständigten sich darauf, dass Gauthier die vom Bundestagsabgeordneten Alois Karl gestiftete Berlin-Reise antreten wird und Bösl 50 Euro in bar erhält. Den Trostpreis bekam Werner Jahn aus Wunsiedel (35 Punkte).

Kurz notiert

Schnaittenbach

Heimat- und Volkstumsverein Ehenbachtaler. Heute, 20 Uhr, Vereinsabend mit Tanzprobe im Trachtenheim.

TuS-Fußball. Heute, 13 Uhr, Bandenaufbau in Turnhalle für Turnier um AKW-Hallencup am Wochenende. Abbau am Sonntag, 11. Januar, ab 17.30 Uhr.

Jahrgang 1943. Kaffeekränzchen am Mittwoch, 14. Januar, 19 Uhr, im Kräutergarten.

Kurse

Freudenberg

Rückenschule

Ab Mittwoch, 14. Januar, 16 Uhr (zehn Mal). Leitung: Regina Forster. Kosten: Mitglieder 70 Euro, Nichtmitglieder 75 Euro. 80 Prozent werden von der Krankenkasse erstattet. Auch für Männer und Kinder ab zehn Jahre. Anmeldung beim SV Etsdorf, Heike Birner (Telefon 0 96 27/92 48 62) oder Sandra Preitschaft (Telefon 0 96 27/16 41).

Fensterbach

Yoga-Kurs

Yoga basiert auf einer Abfolge von harmonischen, ineinander übergehenden Haltungen, die die Muskulatur kräftigen und die Vitalität steigern. Meditation und Entspannung beschließen die Stunde. Ab Freitag, 16. Januar, 18 Uhr (zehn Abende), in der Sporthalle in Dürnsricht. Kursgebühr: Mitglieder 25 Euro, Nichtmitglieder 30 Euro. Neueinsteiger sind willkommen. Info bei Gabi Fröhler (Telefon 0 94 38/15 33). Kursangebot der KAB Fensterbach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.