15 Bewerber im Feld

Insgesamt haben sich 15 Friedhöfe aus 11 Gemeinden zum Dorfwettbewerb angemeldet. Eine Jury mit Michaela Basler, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, besichtigte sie an drei Tagen. "Wir waren oft sehr angetan. Wir konnten spüren, wie wichtig den Menschen ihre Friedhöfe sind. Im Laufe des Wettbewerbs haben wir viele Ort der Würde, Kultur und Natur kennengelernt", freute sich Basler im Rückblick. Die Punktevergabe erfolgte in den Kategorien Lage und Erschließung, Einfriedung, Eingrünung, funktionelle Einrichtungen, Gestaltung, Grabstellen und Konzept. (bas)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.