15-jährige Schülerin hat fleißigen Schutzengel
Vom Handy abgelenkt: Unfall

"Schutzengel leistet Schwerstarbeit", heißt es im Polizeibericht über diesen Unfall: Und tatsächlich hatte eine 15-Jährige am Mittwoch sehr viel Glück.

Am frühen Nachmittag wollte die Schülerin die Sebastianstraße überqueren. Da sie laut Zeugen durch ihr Handy abgelenkt war, lief sie direkt vor ein Auto. Beim folgenden Aufprall wurde die Teenagerin zu Boden geschleudert.

"Da ihr Schutzengel offensichtlich kein Handy hatte", so die Polizei weiter, "wurde das Mädchen wie durch ein Wunder nur am Knie verletzt". Der 24-jährige Autofahrer kam ebenfalls mit dem Schrecken davon. Schaden am Fahrzeug: 500 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.