24-Jähriger fühlt sich von Freund provoziert: Klinikum
"Lappen" schlägt zu

Weiden. (ps) Von wegen keine Muskeln. Mit einem Schlag ins Gesicht seines Freundes (23) bewies ein 24-Jähriger das Gegenteil. Der 23-Jährige wurde so stark verletzt, dass er zur Behandlung ins Weidener Klinikum eingeliefert wurde. Auch die Freundschaft der beiden jungen Männer könnte dadurch kräftig angeknackst sein.

Zuvor hatten die beiden offensichtlich gemeinsam gefeiert und dabei recht tief ins Glas geschaut. "Zumindest diesbezüglich waren die beiden mit einem Wert von annähernd 1,6 Promille auf gleichem Level", meldet Polizeipressesprecher Günther Burkhard.

Ob der Vatertag der Anlass für die Feier war, lässt sich nur vermuten. Jedenfalls kam es am Donnerstag kurz vor Mitternacht zu dem folgenschweren Streit in der Fichtestraße. Der 23-Jährige bezeichnete seinen Freund als "Lappen", der keine Muskeln habe. Der fühlte sich dadurch provoziert und schlug zu - mit den eingangs genannten Konsequenzen. Streifenbeamte machten dem Ganzen ein Ende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.